Gut beraten in allen Lebenslagen

Ein guter Rat macht vieles leichter im Leben. Wir unterstützen unsere Beschäftigten durch Experten, die für persönliche Belange und individuelle Herausforderungen immer ein offenes Ohr haben.

Unsere internen Beratungsangebote – damit wir ein starkes Team aus zufriedenen Mitarbeitern bleiben.

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

  • Wir beraten Beschäftigte mit gesundheitlichen Problemen oder Behinderungen vertraulich
  • Unsere Beschäftigten unterstützen wir bei ihrer Suche nach dem für sie dauerhaft geeigneten Arbeitsplatz
Gleichstellungsbeauftragte

  • Wir sorgen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Für die Förderung von Frauen engagieren wir uns
  • Niemand soll aufgrund seines Geschlechts diskriminiert werden
  • Bei sexueller Belästigung bieten wir Konfliktberatung
Beratungsstelle für Beschäftigte

Die Beratungsstelle für Beschäftigte bietet Ihnen:

  • Psychosoziale und systemisch-lösungsorientierte Beratung bei herausfordernden Themen privat oder am Arbeitsplatz, in Krisen, bei Scheidung, in finanziellen, familiären und anderen Belastungssituationen.
  • Einzelberatung und Supervision bei Konflikten am Arbeitsplatz; Beratung für mehrere Beteiligte und Teams nach Vereinbarung.
  • Suchtberatung für Betroffene, für Beschäftigte mit suchtgefährdeten Angehörigen. Beratung für Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzte zum Umgang mit Suchtgefährdung am Arbeitsplatz. Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene, zur Dienstvereinbarung. Suchtpräventions- und Informationsveranstaltungen für Teams nach Vereinbarung.
  • Beratung zum regionalen Netzwerk an Kliniken, Fachberatungsstellen, Selbsthilfegruppen, Psychotherapeuten, Ämtern und Behörden. Informationen zur Pflegeversicherung. Unterstützung bei Anträgen und zielorientierter Kontaktaufnahme mit Leistungsträgern nach Bedarf.
  • Die Beratungen sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Kontakt
Monika Willing
Telefon: +49 221 478-82938
E-Mail: monika.willing@uk-koeln.de
Lindenburger Allee 42, Gebäude 17, 3. OG

Beschwerdestelle für Beschäftigte

Die Betriebliche Beschwerdestelle für Beschäftigte ist ein Angebot des Arbeitgebers für alle Beschäftigten der Uniklinik Köln für Beschwerden wegen Benachteiligungen aufgrund der in §1 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) genannten Gründe: Rasse oder ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Identität.

Kontakt:

Monika Willing
E-Mail beschwerdestelle@uk-koeln.de
Telefon +49 221 478-76777
Telefax +49 221 478-76764

Personalrat nicht wissenschaftlich Beschäftigte/Personalrat wissenschaftlich Beschäftigte

Die Personalräte beraten und unterstützen die Beschäftigten rund um:

  • Arbeitsvertrag und Arbeitsrecht
  • Tarifvertrag und Arbeitsgesetze
  • Dienstplanung, Arbeitszeit, Zulagen
  • Probleme am Arbeitsplatz
  • Berufliche Weiterentwicklung, Fort- und Weiterbildung, Stellenwechsel
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Erziehungs- und Sonderurlaub, Arbeitsbefreiung
  • Altersteilzeit, Erwerbsminderungsrente
Patienten-Informations-Zentrum (PIZ)

Bei allen Fragen zu Gesundheit, Krankheit oder sozialen Themen sind Patienten, Angehörige sowie auch Mitarbeiter in unserem Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) herzlich willkommen. In dieser 2014 gegründeten Einrichtung werden Mitarbeiter von kompetenten und einfühlsamen Fachleuten bei Ihren Anliegen und Wünschen unterstützt. Zu den zentralen Leistungen unseres PIZ zählen intensive Schulungen in kleinen Gruppen. So bieten wir beispielsweise spezielle Trainings für pflegende Angehörige oder Schulungen zum Thema Stoma- und Wundversorgung.

Krisenhotline für ärztliche Beschäftigte

In belastenden Phasen können Ärztinnen und Ärzte eine interne Hotline kontaktieren, hinter der Oberärzte aus der Psychosomatik und Psychotherapie sowie Psychiatrie und Psychotherapie stehen.

Psychosomatische Sprechstunde im Betrieb

Ziel dieses Angebots des Betriebsärztlichen Dienstes ist die frühzeitige Beratung bei psychischen / psychosomatischen Problemen, das Vorbeugen von schweren Krankheitsverläufen ("damit Stress nicht zur Krankheit wird") und die Unterstützung bei der Bewältigung bereits vorhandener Erkrankungen.

Seelsorge

Unsere evangelischen und katholischen Seelsorger bieten Ihnen u.a.:

  • Mitarbeiterseelsorge
  • Ansprechpartner bei Fragen der Medizin- und Pflegeethik
  • Gottesdienste
  • Mitarbeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung
Nach oben scrollen