Operationstechnische Assistenz (OTA)

Deine Aufgaben

Als OTA gehören unter anderem die fachkundige Betreuung der Patienten vor, während und nach Operationen sowie die Vorbereitung des Operationssaals mit Instrumenten, Geräten und Verbrauchsmaterialien zu Deinen Aufgaben. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Unterstützung von Ärzteteams bei Operationen durch eine fach- und situationsgerechte Assistenz. 

Einen tiefen Einblick in die Arbeit als OTA und Informationen zu Deinen Karrieremöglichkeiten an der Uniklinik Köln erhältst Du in unserem Berufsprofil »OP- und Anästhesie-Pflege«.

Deine Ausbildung

Die dreijährige medizintechnische Ausbildung bereitet auf einen hoch spezialisierten Beruf in einem krisensicheren Arbeitsumfeld vor. Der theoretische Teil erfolgt in Kooperation mit den Ausbildungseinrichtungen im Gesundheitswesen am Uniklinikum Bonn. Während der Ausbildung wirst Du in den verschiedenen OP-Bereichen der operativen Kliniken und Polikliniken der Uniklinik Köln eingesetzt. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich eng an der Richtlinie der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und umfassen unter anderem allgemeine Operationslehre, Hygiene, Chirurgie, Anatomie und Physiologie, Medizin, Anästhesie, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Berufs- und OP-spezifische Situationen. Ausbildungsbeginn ist der 1. September eines jeden Jahres.

Voraussetzungen für Deine Bewerbung

Mindestvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss mit einer zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder einer abgeschlossenen Gesundheits- und Krankenpflegeassistenzausbildung, die Fachoberschulreife oder eine vergleichbare Qualifikation. Wichtig ist auch die gesundheitliche Eignung. Wir wünschen uns Auszubildende mit technischem Verständnis und Freude am Umgang mit Menschen.

Jetzt bewerben zum Ausbildungsstart 1. September 2018!

Kontakt

Christoph Weitensteiner (OP-Pflegemanager)
E-Mail: christoph.weitensteiner@uk-koeln.de

Nach oben scrollen