Zur Übersicht

Female Guest Lecturer (PostDoc) for Health-Related Behaviour and Gender

  • Stellenausschreibung
  • Onlinebewerbung

The University of Cologne offers a wide range of scientific disciplines and internationally leading profile areas organized in six faculties. At the Faculty of Medicine 1.800 scientists are engaged in research, ranging from basic sciences to clinical application, as well as teaching and health care. Together with the University Hospital Cologne the faculty maintains 58 clinics, research institutes and centres. 3.400 students study in this dynamic and innovative environment. The Faculty of Medicine and the University Hospital Cologne are embedded in the scientifically highly active Rhine region. They have strong contacts to and alliances with the surrounding universities and non-university research institutions guaranteeing scientific excellence in research and teaching.

The Medical Faculty of the University of Cologne and the University Hospital Cologne, in cooperation with GeStiK, the Center for Gender Studies in Cologne and the interfaculty center ceres (Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health) of the University of Cologne, are looking for a

Female Guest Lecturer (PostDoc) for Health-Related Behaviour and Gender

starting April 1, 2019 to be employed full-time (38,5/week) for six months during the summer semester 2019 (or 19,25h/week for 12 months).

The aim of the visiting lectureship is, on the one hand, to teach students gender-specific aspects of health care, to support gender-sensitive research into health behaviour and to support scientifically guided reflection on personalised medicine. The aim is to enrich the teaching of medicine with gender- and queer-theoretically founded contents in an inter- and transdisciplinary context. On the other hand, the visiting lectureship will strengthen gender- and queer-theoretical perspectives in the research contexts and networks within the faculty.

The guest lectureship is affiliated to the interdisciplinary research center ceres (Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health) and cooperates with the Department of Medical Psychology | Neuropsychology and GeStiK (Center for Gender Studies in Cologne)

Your responsibilities will include:

  • 4 semester hours per week of teaching regarding gender- and queer-theoretic aspects in medicine and health behaviour
  • Research work in cooperation with the ceres research centre
  • Raising awareness of gender aspects and addressing sexual and gender diversity in medicine and health behaviour in presentations, publications and networking activities

Minimum qualifications:

  • Completed university degree and doctorate
  • Excellent scientific qualifications in research and teaching
  • Focus on gender and gender-sensitive research in medicine
  • Appreciation of inter- and transdisciplinary work
  • Careful and conscientious work, commitment and team spirit
  • Very good knowledge of written and spoken English

We offer:

  • Cooperation with a competent and open, interdisciplinary team
  • Varied and challenging work in a highly interesting and challenging environment

Your salary will be based on TV-L 13.

The funding is provided by the Women Professors Programme II of the Federal Government and the federal states. The aim of this measure is to increase the proportion of female professors and to support women on the path to further qualification and their academic career. Thus, the representation of women at all levels of qualification in the scientific system is to be strengthened and sustainably improved.

We also welcome applications from disabled candidates, who will also be given preferential consideration over other applicants with comparable qualifications.

Please address telephone enquiries to Vanessa Romotzky at +49 221 478-89113.

Further information is available on the internet at geschichte-ethik.uk-koeln.de/de/forschungsstelle-ethik

Have we awakened your interest? Please submit your application (including a detailed CV, list of publications, two references and a brief statement of research interests) online. 

We prefer online applications, but you also have the opportunity to apply via regular mail by August 1, 2018 quoting the reference number e249 to 

Uniklinik Köln
Forschungsstelle Ethik
Univ.-Prof. Dr. Christiane Woopen
Ausschreibungsnummer e249
50924 Köln

Ihre Onlinebewerbung als: Female Guest Lecturer (PostDoc) for Health-Related Behaviour and Gender

Schritt 1: Persönliche Angaben

Schön, dass Sie sich bei uns bewerben. Sie haben alle wichtigen Unterlagen vorbereitet? Dann benötigen Sie zum Ausfüllen unseres Onlinebewerbungsformulares nur ein paar Minuten.

Die mit * markierten Felder füllen Sie bitte unbedingt aus. Nur dann können wir Ihre Bewerbung zeitnah und ohne Rückfragen bearbeiten. Sie können Ihre Angaben so lange korrigieren, bis Sie auf den Button "Bewerbung senden" klicken. Danach sind leider keine Änderungen mehr möglich.

Sie können Ihre vollständigen Unterlagen zusammengefasst in einer Datei oder einzeln anhängen. Akzeptiert werden die im Formular genannten Formate.

Sofern Sie beim Hochladen Ihrer Dokumente eine Fehlermeldung erhalten, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser.

Ihre persönlichen Daten rund um Ihre Bewerbung behandeln wir mit Sorgfalt und höchster Vertraulichkeit; der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist jederzeit gewährleistet.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Bewerbung!


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Bsp.: 01.01.1978

Keine valide E-Mail Adresse

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Schritt 2: Bewerbungsunterlagen

Pflichtfeld

Sie haben das Zeichenlimit von max. 1.000 Zeichen erreicht.

Hier können Sie Dokumente wie Lebenslauf und Zeugnisse hinzufügen.
Erlaubte Formate: *.pdf, *.doc, *.rtf, *.jpg, *.gif, *.docx
Die Gesamtgröße aller angehängten Dateien sollte insgesamt 5 MB nicht überschreiten.

Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammengefasst haben, können Sie diese an dieser Stelle hochladen.

Anschreiben oder Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei*

Pflichtfeld

Lebenslauf, ggf. mit Foto

Pflichtfeld

Weitere Dokumente anhängen

Zeugnisse

Weitere Unterlagen...

Weitere Unterlagen...

Schritt 3: Ergänzende Informationen
Möchten Sie uns gegebenenfalls eine bestehende Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung mitteilen? Diese Anfrage findet im Hinblick auf die Fördermechanismen des SGBIX zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen statt. Wenn Sie eine Schwerbehinderung/Gleichstellung angeben, laden Sie bitte mit den Bewerbungsunterlagen einen Nachweis als PDF-Datei hoch.


Pflichtfeld

Pflichtfeld, nur Zahl (maximal 100)


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Schritt 4: Bewerberbefragung

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrte Bewerber,

wir sind bestrebt unseren Service stetig zu verbessern. Für einen zielgerichteten Einsatz unserer Personalmarketing-Maßnahmen ist es uns daher wichtig zu erfahren, über welche Wege Sie auf uns aufmerksam geworden sind. Aus diesem Grunde würden wir uns freuen, wenn Sie uns kurz darüber informieren, wie und wo Sie von unserem Stellenangebot erfahren haben (Mehrfachnennungen sind möglich).



Pflichtfeld


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Schritt 5: Bewerbung abschicken

Pflichtfeld

Die mit * markierten Felder füllen Sie bitte unbedingt aus. Nur dann können wir Ihre Bewerbung ohne Rückfragen bearbeiten. Sie können Ihre Angaben so lange korrigieren, bis Sie auf den Button "Bewerbung senden" klicken. Danach sind leider keine Änderungen mehr möglich.

Verwenden Sie bitte die jeweils aktuelle Version Ihres Webbrowsers, um unsere Onlinebewerbungsfunktion nutzen zu können (Internet Explorer ab Version 8).

Schritt zurück

Zur Übersicht

Nach oben scrollen