Zur Übersicht

Universitätsprofessur W3 für Klinische Pflegewissenschaften

  • Stellenausschreibung

An der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln ist unter den Voraussetzungen des § 36 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (HG) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur W3 für Klinische Pflegewissenschaften

zu besetzen.

Die Professur ist am Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie angesiedelt. Vorrangiges Ziel der Neuberufung ist der Aufbau eines international kompetitiven Lehr- und Forschungsprogramms der Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Klinische Pflege im Kontext hochleistungsmedizinischer Versorgung. Eine enge Kooperation, insbesondere mit dem Institut für Gesundheitsökonomie und klinische Epidemiologie (IGKE), dem Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR), der Gesundheits- und Krankenpflegeschule sowie den Schwerpunkten der Medizinischen Fakultät ist ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerberin/ der Bewerber sollte über herausragende Qualitäten in der Entwicklung und Evaluation von pflegerischen Interventionen, patientenzentrierter Versorgung und neuer Versorgungsmodelle auf der Basis wissenschaftstheoretischer und umfassender Methodenkompetenz verfügen und diese in klinische Forschungsprojekte einbringen.

Die Medizinische Fakultät möchte eine in Forschung und Lehre hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit mit Leitungskompetenz gewinnen, die den Aufbau, die Gestaltung und die Evaluation des dualen Bachelorstudiengangs Klinische Pflege verantwortlich übernimmt. Ziel von Forschung und Lehre ist die Erweiterung pflegerischer Kompetenzen und Verantwortungsbereiche.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind ferner ein pflegewissenschaftliches oder vergleichbares Hochschulstudium sowie eine Habilitation bzw. vergleichbare Leistungen und Erfahrung in der Leitung von Forschungsprojekten und Lehrtätigkeit an Hochschulen. Berufspraktische Erfahrungen, vorzugsweise im Bereich der Maximalversorgung werden erwartet.

Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich, insbesondere in Leitungsfunktionen, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Auflistung der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und sonstige Nachweise der Lehrqualifikation, Lehrkonzept, Forschungskonzept, Verzeichnis der Veröffentlichungen sowie Sonderdrucke der fünf wichtigsten Publikationen nebst Kopien von Zeugnissen und Urkunden) bis zum 20.09.2018 an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln, 50924 Köln, zu richten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de).

Nach oben scrollen