Centrum für Integrierte Onkologie

Logo CIO

Gemeinsam gegen den Krebs - gemeinsam für das Leben

Pro Jahr lassen sich rund 16.000 Krebspatienten in der Uniklinik Köln behandeln. Betreut werden Sie alle im Centrum für Integrierte Onkologie - kurz auch CIO genannt. Im CIO arbeiten alle Kliniken und Institute zusammen, die sich mit der Diagnose und Behandlung, aber auch mit der Erforschung von Tumorerkrankungen befassen. In Tumorkonferenzen und Spezialsprechstunden stimmen die Spezialisten der verschiedenen Disziplinen gemeinsam die Diagnosen und Therapieempfehlungen für und mit den Patienten ab. Gemeinsam bilden sie so eine starke Allianz im Kampf gegen den Krebs.

Persönliche Betreuung durch Lotsinnen

Der Wissensdurst der Forscher und daraus resultierende Erfolge in den letzten Jahren haben dazu beigetragen, dass heute jeder zweite Krebspatient geheilt werden kann. Immer mehr neue Therapien erfolgen ambulant. Während des Verlaufs ihrer ambulanten Therapie stehen den Patienten im CIO von Anfang an die sogenannten Lotsinnen zur Seite. Sie koordinieren alle notwendigen Termine für ihre Patienten, auf Wunsch begleiten sie sie bei den Gesprächen mit den Medizinern und sie vermitteln alle Informations-, Beratungs- und Leistungsangebote auf dem Gelände der Uniklinik Köln.

Umfangreiches zertifiziertes Angebot

Prof. Dr. Michael Hallek, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Michael Hallek, Foto: Uniklinik Köln

Prof. Dr. Michael Hallek gründete das CIO an der Uniklinik Köln im Jahr 2004. Als eines der ersten universitären Krebszentren wurde das CIO (damals in Kooperation mit der Uniklinik Bonn) 2008 von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet und wird seitdem ununterbrochen gefördert. Seit 2018 gestaltet das CIO Köln zusammen mit den universitären Krebszentren aus Aachen, Bonn und Düsseldorf unter dem Namen „Centrum für Integrierte Onkologie - CIO Aachen Bonn Köln Düsseldorf“ die Krebsmedizin für rund elf Millionen Menschen. Das CIO Köln ist außerdem von der Deutschen Krebsgesellschaft seit 2013 als Onkologisches Zentrum zertifiziert. Mit über 20 Tumorerkrankungen gehört das CIO Köln zu den am umfassendsten zertifizierten Krebszentren in Deutschland.

Innovationsmotor in der Onkologie

Neben einer menschlichen, spitzenmedizinischen Versorgung von Krebspatienten und der begleitenden Forschung gehört die Entwicklung neuer innovativer Therapien heute zu den wichtigsten Aufgaben eines universitären Krebszentrums. Dank ihrer großen Expertise im Bereich Personalisierter Medizin und molekularer Diagnostik genießen die Experten im CIO in Deutschland und international eine große Reputation. Ihr besonderes Anliegen: Alle Patienten sollten über die Methode der molekularen Diagnostik informiert sein und von den erfolgreichen personalisierten Therapieansätzen profitieren können, unabhängig davon, wo in Deutschland sie wohnen und bei wem sie versichert sind. Dafür setzt sich das CIO-Team ein.

Nach oben scrollen