02.04.2020
Coronavirus

Gelebte Solidarität: Genesene können Erkrankten helfen

Unterstützung in neuer Spezialambulanz für COVID-19-Genesene

Foto: Michael Wodak
Foto: Michael Wodak

Neben der leider immer noch steigenden Zahl an SARS-CoV-2-Neuinfektionen, mehren sich auch die Menschen, die eine Infektion überstanden haben und wieder gesund sind. Sie haben in aller Regel eine Immunantwort aufgebaut und Mechanismen entwickelt, um sich vor einer SARS-CoV-2-Infektion zu schützen. Um diesen immunologischen Schutz genau zu verstehen und für Menschen, die noch keine Infektion hatten, nutzbar zu machen, richtet die Uniklinik Köln ab dem 3. April 2020 eine Spezialambulanz für COVID-19-Genesene ein. 

In der Ambulanz untersuchen die Experten in verschiedenen Studien die gegen SARS-CoV-2 gerichtete Immunantwort. Darüber hinaus können sich auch hier genesene Bürger melden, die bereit sind, schwererkrankten Patienten ihr Blutplasma zur Verfügung zu stellen. In der Ambulanz arbeiten Virologen, Infektiologen und Transfusionsmediziner Hand in Hand.

Kontakt: 
Spezialambulanz für COVID-19-Genesene
Uniklinik Köln
Infektionsschutzzentrum (Haus 11, EG , Raum 10)
Ab 06.07.2020: CIO-Gebäude, Haus 70, EG, Raum 19 

E-Mail: COVID-19-geheilt@uk-koeln.de

Zur Coronavirus-Informationsseite

Nach oben scrollen