Wichtige Informationen für Patienten und Besucher

Geänderte Besuchsregeln ab 22.11.2021

Begleitpersonen für Patientinnen und Patienten sind aufgrund der aktuellen Lage nur in begründeten Ausnahmefällen zugelassen:

  • Eltern , Erziehungsberechtigte, Betreuer oder andere Personen, die den Patienten rechtlich vertreten
  • Für die medizinische Behandlung stark unterstützungsbedürftiger Patienten zwingend erforderliche Begleitpersonen (z. B. bei geh- , seh- oder hörbehinderten Patienten)
  • Dolmetscher bei unzureichendem Sprachverständnis des Patienten

Patienten und zwingend erforderliche Begleitpersonen müssen damit rechnen, in den Behandlungsbereichen nach einem Impf- bzw. Genesenenzertifikat oder einem gültigen Testnachweis gefragt zu werden und werden gebeten, die entsprechenden Nachweise bei ihrem Besuch mitzuführen.

Aufgrund der aktuellen Infektionsgefährdung durch das Coronavirus SARS-CoV-2 wird die Möglichkeit zum Besuch stationär behandelter Patientinnen und Patienten der Uniklinik Köln wie folgt eingeschränkt:

Für einen Besuch muss – unabhängig vom Immunisierungsstatus des Besuchers - ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorgelegt werden.

Akzeptiert werden folgende Tests:

  • PCR-Tests eines akkreditierten Labors, nicht älter als 24 Stunden
  • Antigen-Schnelltests aus einem zertifizierten Testzentrum, nicht älter als 24 Stunden

Das Testergebnis ist in schriftlicher oder digitaler Form bei den Registrierungsstellen vorzulegen. Besucher haben die Möglichkeit, im Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln (Gebäude 80, Ecke Kerpener Str. / Joseph-Stelzmann-Str.), werktags in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr einen Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen. Dieser ist als Bürgertest kostenfrei für die Besucher.

Es ist grundsätzlich nur ein Besucher pro Patient und Tag zugelassen.

Die Besuchsdauer darf 1 Stunde nicht überschreiten.

Die Besuchszeit für planbare Besuche ist täglich von 15:00 bis 19:00 Uhr.

Die vorherige Anmeldung über die Nummer 0221 478-55777 ist notwendig.

So geht’s:

  • mit dem Mobiltelefon unter Telefon 0221 478-55777 anrufen
  • kostenlos per SMS einen personalisierten Link zu einem Fragebogen erhalten
  • Fragebogen ausfüllen (dieser enthält Fragen zu Kontaktdaten des Besuchers sowie zu Symptomen und Risikofaktoren einer SARS-CoV-2-Infektion)
  • aus den erfassten Daten wird ein QR-Code für die Besucherregistrierung generiert
  • Bitte beachten: Für die reibungslose Nutzung muss die Rufnummern-Übermittlung eingeschaltet sein.

Der nach erfolgter Online-Anmeldung generierte QR-Code muss von den Besuchern an den Registrierungsstellen - Eingang Bettenhaus (Gebäude 8), Eingangshalle Herzzentrum (Gebäude 40), Eingangsbereich Frauenklinik (Gebäude 47), Eingangsbereich Kinderklinik (Gebäude 26) - zusammen mit dem aktuellen negativen Corona-Testergebnis vorgezeigt werden und gilt als Nachweis des absolvierten Symptomscreenings. Hier geht’s zum Lageplan.

Als Zeichen der korrekt erfolgten Registrierung erhalten die Besucher ein tagesaktuell wechselndes Registrierungs-Bändchen.

Ohne gültiges Registrierungs-Bändchen erhalten Besucher keinen Zutritt zu den Stationen.

Die allgemeinen Hygieneregeln der Uniklinik Köln sind auf dem gesamten Campus einzuhalten (siehe unten).

Fragen & Antworten rund um Ihren Aufenthalt in der Uniklinik Köln

Kann ich als Besucher auch direkt vor Ort einen Schnelltest machen?

Neben den vielen zertifizierten Corona-Testzentren in Köln und Umgebung gibt es auch an der Uniklinik Köln die Möglichkeit, einen Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen. Die Testung im Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln (Haus 80) ist montags bis freitags, in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr, möglich.

Wo und wie erhalte ich einen Nachweis als Genesene/ Genesener?

Das Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln stellt Corona-Genesenen einen Nachweis über ihr Testergebnis aus. Betroffene senden bitte folgende Informationen per E-Mail an corona-genesene@uk-koeln.de: postalische Adresse, Vor- und Nachname sowie Geburtsdatum. Der Nachweis wird innerhalb von zwei bis vier Werktagen auf dem Postweg zugestellt. Alternativ kann der Nachweis Dienstag und Donnerstag von 12:00 bis 14:00 Uhr (Feiertage ausgeschlossen) im Infektionsschutzzentrum (Gebäude 11) abgeholt werden

Muss ich in der Uniklinik Köln eine Maske tragen?

Ja, in der gesamten Uniklinik muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Diese Regel gilt für alle Beschäftigten, Patienten und Besucher.

Welche Masken dürfen in der Uniklinik Köln getragen werden?

Private Stoffmasken oder Schals zur Abdeckung von Mund und Nase sind in der Uniklinik Köln verboten. Das Tragen einer eigenen, frischen medizinischen Mund-Nasenschutz-Maske oder einer eigenen Atemschutz- bzw. FFP2-Maske ohne Ausatemventil ist erlaubt. Besucher, die eine FFP2-Maske mit Ausatemventil tragen, erhalten einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz, den sie über der FFP2-Maske tragen müssen. Alternativ können sie die FFP2-Maske mit Ausatemventil gegen die medizinische Mund-Nasenschutz-Maske austauschen.

Worauf soll ich beim Tragen einer Maske achten?

Eine Maske schützt Sie und unsere Mitarbeiter nur dann, wenn sie richtig getragen und regelmäßig ausgetauscht wird. Es ist wichtig, dass Mund und Nase bedeckt sind. Der Mund-Nasen-Schutz muss außerdem trocken sein. Ist das Material feucht oder nass, haben Viren freie Bahn.

Gibt es Desinfektionsmittel auf dem Klinikgelände, die ich nutzen kann?

An zentralen Punkten in allen Gebäuden stehen Desinfektionsmittel für Sie bereit. So können Sie sich jederzeit die Hände desinfizieren.

Wie werden die Räumlichkeiten und medizinischen Geräte gereinigt?

Die hygienischen Standards in der Uniklinik sind und waren schon vor der Corona-Pandemie sehr hoch und sind noch intensiviert worden. Alle Räume und medizinischen Geräte werden regelmäßig sehr sorgfältig von unserem geschulten Personal gereinigt.

Werden Patienten auf das Coronavirus getestet?

Alle stationären Patienten werden bei der Aufnahme auf das Coronavirus getestet.

Was soll ich tun, wenn ich einen Termin in der Uniklinik Köln und Erkältungssymptome habe?

Bitte sagen Sie Ihren Termin in der Uniklinik ab, wenn Sie Erkältungssymptome haben.

Lassen Sie Ihre Beschwerden gegebenenfalls durch Ihren Hausarzt abklären!

Nach oben scrollen