18.06.2021
Medientipp

Impfung vor OP ist wünschenswert

Prof. Goldbrunner im Kölner Stadt-Anzeiger

Prof. Dr. Roland Goldbrunner, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Roland Goldbrunner, Foto: Michael Wodak

Aufgrund der Pandemie sind in vielen Kliniken zahlreiche planbare Operationen verschoben worden. Verschiedene chirurgische Fachgesellschaften haben nun ein gemeinsames Statement zur Wiederaufnahme von verschiebbaren Operationen erarbeitet. Beteiligt an der Erarbeitung des Statements war Univ.-Prof. Dr. Roland Goldbrunner, Direktor der Klinik für Allgemeine Neurochirurgie der Uniklinik Köln. Mit ihm sprach Monika Salchert vom Kölner Stadt-Anzeiger über den entstandenen „Rückstau“ an Patienten sowie über die Frage, wie Patienten vor einem Eingriff mit dem Thema Impfen umgehen sollen.

Zum Bericht (€) des Kölner Stadt-Anzeigers

Nach oben scrollen