07.08.2021
Coronavirus

Infektionsschutzzentrum ist umgezogen

Containerneubau neben der Klinikkirche St. Johannes der Täufer

Das neue Gebäude des Infektionsschutzzentrums, Foto: Michael Wodak
Das neue Gebäude des Infektionsschutzzentrums, Foto: Michael Wodak

Das Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln ist in den Container-Neubau neben der Klinikkirche St. Johannes der Täufer (Ecke Kerpener Straße/ Joseph-Stelzmann-Straße) umgezogen und öffnet am Montag, den 09. August 2021, um 11:00 Uhr seine Pforten am neuen Standort. Im dem neuen Gebäude 80 ist das Infektionsschutzzentrum nun in zentraler Lage auf dem Campus untergebracht und so auch für Kölner Bevölkerung noch leichter zugänglich.

Der Neubau verfügt über eine große überdachte Wartezone vor dem Eingang, die das Einhalten von Abständen ermöglicht. Innerhalb des Gebäudes durchlaufen Bürgerinnen und Bürger sowie Beschäftigte die Anmelde-, Test- und Abstrichbereiche im Einbahnstraßen-Prinzip, sodass auch hier die Einhaltung der Abstandsregeln einfach möglich ist. 

Nach oben scrollen