Krankenhausapotheke

Die Krankenhausapotheke ist für die Arzneimittelversorgung der stationären und ambulanten Patientinnen und Patienten der Uniklinik Köln zuständig. Unter Versorgung verstehen wir nicht allein die Logistik, d. h. den strategischen und operativen Arzneimitteleinkauf, die Arzneimittelherstellung und die Belieferung der bestellten Arzneimittel, sondern auch die Beratung zu Arzneimitteln und zur Verbesserung des gesamten Arzneimittelversorgungsprozesses. In diesem Kontext beteiligen sich die klinischen Apotheker aktiv an der interdisziplinären Arbeitsgruppe für Infektionsprävention und am Antibiotic Stewardship.

Zu ihren Hauptaufgaben zählen:

  • Systematische Arzneimittelinformation zu Antiinfektiva und deren Handhabung
  • Mengensteuerung durch die Verabredung der Bestellmodalitäten
  • Erarbeitung von Ausweichstrategien im Expertenteam, um schädliche Auswirkungen von Lieferengpässen auf Patienten zu verhindern
  • Erstellung der Verbrauchsanalysen von Antiinfektiva mit den gebräuchlichen Kennzahlen der Defined- bzw. Recommended Daily Doses bezogen auf Patiententage oder Fälle

Im Rahmen der Einführung einer Unit-Dose Versorgung mit Arzneimitteln werden zukünftig pharmazeutische Visiten durch die klinischen Apotheker eingeführt im Rahmen derer die Strategien des ABS unterstützt werden.

Dr. Andrea Liekweg

Dr. Andrea Liekweg

Leiterin Krankenhausapotheke
Fachapothekerin für Arzneimittelinformation und geriatrische Pharmazie, ABS Expertin DGI

Team

Dr. Seraina Duda, Fachapothekerin für Arzneimittelinformation
Kayleigh Bornhauser Pharm D, In der Fortbildung ABS (DGI)

Nach oben scrollen