2. Kongress für Klinische Pflege „Forschung stärkt Praxis – Fokus Patient"

1. Kongress für Kinische Pflege in 2018

Der 2. Kongress für Klinische Pflege „Forschung stärkt Praxis – Fokus Patient“ möchte Berufsanfängern in der Pflege sowie denjenigen mit langjähriger Erfahrung, Vertretern der Wissenschaft, des Managements und Studierenden der Pflege und Gesundheit ein Forum für den interdisziplinären Austausch bieten sowie die Vernetzung zwischen Theorie und Praxis fördern.

Der Kongress beginnt mit einer Reflektion über das Wesen der pflegerischen Arbeit, die geprägt ist von Vertrauen, Schutz der Integrität und Intimität. Im Weiteren werden Forschungsprojekte vorgestellt, die neue Wege für die Pflege eröffnen und zu einer spürbaren Verbesserung der Versorgungsqualität führen. Wie werden Patienten in der individuellen Erkrankungsphase gut informiert und beraten? Wie könnten Strukturen geschaffen werden, die sie auch über den Krankenhausaufenthalt hinaus unterstützen? Welche Technologien und digitalen Medien können sinnvoll in den Pflegealltag integriert werden? Verschiedene Zukunftsszenarien werden skizziert. Außerdem bieten Workshops im Rahmen der Veranstaltung Einblicke in wissenschaftliche Methoden und zum Transfer von Erkenntnissen in die Praxis.

Termin

14. Februar 2019, 09:30 - 17:00 Uhr
Registrierung ab 08:30 Uhr 

Veranstaltungsort:
Uniklinik Köln, Hörsäle I, II, IV und V des LFI (Gebäude 13)
Kerpener Str. 62 , 50937 Köln 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Plattform XING Events. Die Anmeldung kann übertragen werden. Die Anmeldungen sind verbindlich und bis maximal 10 Tage vor der Veranstaltung stornierbar.

Zur Registrierung

Weitere Informationen

Hier erhalten Sie alle Informationen zum Programm des 2. Kongress für Klinische Pflege am 14. Februar 2019. Veranstaltungsflyer zum Download

Programm
Uhrzeit Informationen
08:30  Registrierung
09:30 Eröffnung und Begrüßung
Vera Lux, Niklas Frücht, Katrin Nitsch
09:45 Warum die Pflege eine Wissenschaft für sich sein muss
Prof. Dr. Giovanni Maio
10:30 Nurse meets technology – wie die Beziehung gelingen kann
Dr. Regina Schmeer
11:00 Kaffeepause
11:30 Advance Care Planning bei Patient*innen mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz
Dr. Lena Werdecker
12:00 STROKE OWL – Schlaganfall-Lotsen in Ostwestfalen-Lippe.
Sektorenübergreifende Versorgung von Schlaganfall-Patienten

Dr. Georg Galle
12:30 Mittagspause
13:30 Workshops - Block 1
  • Methodenwerkstatt: Literaturrecherche – Quick und Clever
    Dr. Martin Dichter
  • Gute Pflege braucht Wissenschaft: Dominiks Pflegeuniversum als Instrument zur Vernetzung
    Dominik Bruch
  • Analyse von unerwünschten Ereignissen zur Verbesserung der Patientensicherheit
    Lina Heier und Judith Hammerschmidt
14:15 Kaffeepause 
14:45 Workshops - Block 2
  • Methodenwerkstatt: Journal Club
    Dr. Claudia Stolle und Evelyn Larisch
  • Patient reported Outcomes – Patientenperspektive in die Evaluation von Pflege mit einbeziehen
    Dr. Stefan Köberich
  • Gute Gesundheitsinformationen erkennen – Ein Angebot des Patienten-Informations-Zentrums
    Stefanie Federhen und Dr. Cindy Scharrer
15:45 Perspektiven einer akademisch qualifizierten Pflegepraxis
Prof. Dr. Frank Weidner
16:30 Verabschiedung und Ende der Veranstaltung
Referenten und Referentinnen

  • Dominik Bruch
    Initiator Dominiks Pflegeuniversum, Bonn
  • Dr. Martin Dichter
    Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V., Witten
  • Stefanie Federhen
    Patienten-Informations-Zentrum, Uniklinik Köln
  • Dr. Georg Galle
    Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Gütersloh
  • Judith Hammerschmidt
    Institut für Patientensicherheit, Universitätsklinikum Bonn
  • Lina Heier
    Institut für Patientensicherheit, Universitätsklinikum Bonn
  • Dr. Stefan Köberich
    Universitäts-Herzzentrum Freiburg – Bad Krozingen
  • Evelyn Larisch
    Pflegewissenschaftlerin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, EbN Trainerin
  • Prof. Dr. Giovanni Maio
    Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Dr. Cindy Scharrer
    Patienten-Informations-Zentrum, Uniklinik Köln
  • Dr. Regina Schmeer
    Medizinische Hochschule Hannover
  • Dr. Claudia Stolle
    Universität Bremen, SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung
  • Prof. Dr. Frank Weidner
    Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip)
  • Dr. Lena Werdecker
    Institut für Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung, Universität Witten Herdecke
  • Moderation: Niklas Frücht, Katrin Nitsch

Organisation

Uniklinik Köln
Pflegedirektion
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221 478-4938
Telefax: 0221 478-6590
E-Mail: pflegedirektion@uk-koeln.de

Nach oben scrollen