Aktuelle Besuchsregelung der Uniklinik Köln

عربي
English
Türkçe
русский

Diese Regeln gelten für Besucher stationärer Patienten an der Uniklinik Köln:

  1. Besuchszeiten: Die Besuche sind täglich ausschließlich zwischen 15:00 und 19:00 Uhr möglich. Die Patienten dürfen höchstens einmal pro Tag für maximal 60 Minuten von einer Person besucht werden. Pro Patient darf sich maximal ein Besucher im Patientenzimmer aufhalten. Zum Schutz der Patienten sollten Besuche weiterhin auf ein Minimum begrenzt bleiben.
     
  2. Registrierung: Die Anmeldung für Besuche von stationären Patienten ist über das Besucher-Webtool der Uniklinik Köln möglich. Jeder Besucher muss registriert werden, damit behördlicherseits gegebenenfalls Infektionsketten zurückverfolgt werden können.

    So geht´s:
    Mit dem Mobiltelefon die Telefonnummer 0221 478-55777 anrufen und kostenlos per SMS einen personalisierten Link zu einem Fragebogen erhalten, der dann ausgefüllt werden muss. Er enthält Fragen zu den Kontaktdaten des Besuchers sowie zu Symptomen und Risikofaktoren einer SARS-CoV-2-Infektion. Aus den erfassten Daten wird ein QR-Code für die Besucherregistrierung generiert. Für die reibungslose Nutzung muss die Rufnummern-Übermittlung auf dem Smartphone eingeschaltet sein. Täglich ist eine neue Registrierung erforderlich.
     
  3. Zugangsbeschränkungen: Der Zugang zu den verschiedenen Gebäuden der Uniklinik Köln ist für Besucher nur über die entsprechenden Haupteingänge möglich. Hier müssen sich alle Besucher stationärer Patienten an den dort eingerichteten Registrierungspunkten melden und den QR-Code vorzeigen. Besitzen Sie kein Smartphone oder bestehen sonstige, technische Probleme, ist es auch möglich, sich ohne QR-Code direkt am Registrierungspunkt anzumelden. Die Anmeldung über das Smartphone empfiehlt sich aber, um längere Wartezeiten zu vermeiden.
     
  4. Hygiene: Besucher der Uniklinik Köln müssen auf dem Campus in geschlossenen Räumen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Private Stoffmasken oder Schals zur Abdeckung von Mund und Nase sind nicht erlaubt. Sollte kein eigener medizinischer Mund-Nasen-Schutz vorhanden sein, erhalten die Besucher diesen vor Ort. Eine Händedesinfektion sollte vor und nach dem Besuch erfolgen. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist einzuhalten. Der Körperkontakt zwischen Besuchern und Patienten sollte vermieden werden.
     
  5. Krankheitssymptome: Bei vorliegenden Symptomen einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion, die nicht anderweitig erklärbar sind, ist ein Besuch eines Patienten nicht möglich.
     
  6. Ausnahmen: Wir bitten um Verständnis, dass nur in begründeten Ausnahmefällen von den Besuchszeiten abgewichen werden kann. Erweiterte Besuchszeiten gelten in der Kinderklinik und in der Palliativmedizin (von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr) sowie der Geburtshilfe auf der Wochenbettstation (09:30 Uhr bis 11:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr). Eine Registrierung bleibt jedoch weiterhin zwingend erforderlich.
Nach oben scrollen