Kontakt

Kontakt

Wichtige Links

Telefon

07.08.2012

Herzpatient kehrt nach Fahrradtour zurück ans Kölner Herzzentrum

Jürgen Fuß hat es geschafft. Der Mann, der vor rund drei Jahren einen schweren Herzinfarkt erlitt und daraufhin insgesamt siebenmal am Herzzentrum der Uniklinik Köln operiert wurde, hat seine Fahrradtour zu den Olympischen Spielen 2012 in London erfolgreich beendet. Jetzt kehrt er nach Köln zurück.

Am 19. Juli 2012 startete Jürgen Fuß vor der Herzzentrum der Uniklinik Köln. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Medienvertreter waren gekommen, um dem ehemaligen Herzpatienten alles Gute für seine Reise zu wünschen. Auf insgesamt sieben Tagesetappen führte ihn seine Tour von Köln quer durch Belgien, über den Ärmelkanal bis hin nach London zu den Olympischen Spielen 2012. Dort angekommen, überreichte Jürgen Fuß Bilder, die Kinder des Kölner Herzzentrums gemalt hatten. Die Bilder sollen den deutschen Athleten bei ihren Wettbewerben inLondon Glück bringen.

Pressetermin zur Heimkehr von Jürgen Fuß
Termin: Mittwoch 8. August 2012
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Platz vor der Herzzentrum der Uniklinik Köln
Kerpener Strasse 62, 50937 Köln

Der schwere Hinterwandinfarkt traf Jürgen Fuß völlig unvorbereitet im Alter von 43 Jahren. Es folgten zahlreiche Operationen, die durch Prof. Thorsten Wahlers, Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie, und seinem Team unter der Leitung von Oberarzt Priv.-Doz. Dr. Yeong-Hoon Choi vorgenommen wurden. „Für uns ist Herr Fuß ein außergewöhnliches Beispiel, das zeigt, dass jeder einzelne mit viel Ausdauer und Willenskraft seine Gesundheit wiedergewinnen kann“,
so Prof. Wahlers. Jürgen Fuß glaubte immer an seine Genesung. Er arbeitete intensiv an seiner Rückkehr in die Normalität und dachte über sein Leben, seine
Träume und seine Zukunft nach. Er stellte sich ganz persönlich die Sinnfrage und entschied sich, sein Leben grundlegend zu verändern. Er gab das Rauchen auf und stellte seine Ernährung um. Unter ärztlicher Kontrolle begann er mit gezieltem Ausdauertraining. Hierbei wie auch bei Durchführung der Tour wurde er von der Deutschen Sporthochschule Köln sowie dem Olympiastützpunkt Rheinland
unterstützt und begleitet. „Eine beachtliche Leistung für einen Mann, der einem Herzinfarkt hinter sich hat. Ein Beispiel, das all denjenigen Mut machen kann, die
ein ähnliches Schicksal ereilt hat“, so Prof. Dr. Erland Erdmann, Direktor der Klinik für Kardiologie. „Ich bin super erleichtert, dass das in Erfüllung gegangen ist, was ich mir vorgenommen habe. Es fiel mir leichter als vorher gedacht“, sagte Jürgen Fuß bei der Ankunft in London. Jetzt denkt der 46-jährige bereits über neue Ziele nach. Das Projekt wird unterstützt vom Förderverein des Herzzentrums Köln.