Kontakt

Kontakt

Wichtige Links

Telefon

08.03.2014 Nuklearmedizin

Uniklinik Köln nimmt neues PET-CT in Betrieb

Deutschlandweit modernstes Gerät dieser Art steht in der Nuklearmedizin

Die Positronen-Emissions-Tomographie in Kombination mit der Computertomographie (PET-CT) ist moderner Bestandteil der Diagnostik von Tumorerkrankungen und Erkrankungen des Nervensystems, wie beispielsweise Demenzen. In der Klinik für Nuklearmedizin der Uniklinik Köln ist jetzt ein neues PET/CT-Gerät als erstes und damit modernstes dieser Art in Deutschland in Betrieb genommen worden. Der Scanner bietet optimierte Bildqualität und Empfindlichkeit bei einem höheren Patientenkomfort sowie kürzeren Untersuchungszeiten bei zugleich deutlich verringerter Strahlenbelastung.