Krankenhausapotheke

Wichtige Information

Die Krankenhausapotheke der Uniklinik Köln ist ausschließlich zur Arzneimittelversorgung der Patienten in der Klinik berechtigt.

Foto: Michael Wodak

Die Krankenhausapotheke versorgt alle stationären und in den Ambulanzen versorgten Patienten der Uniklinik Köln sowie der Mediapark-Klinik, der CardioKlinik Kalk und der Klinik links vom Rhein mit Arzneimitteln und apothekenpflichtigen Medizinprodukten. Die Versorgung umfasst neben der Beschaffung und Arzneimittellogistik auch die Herstellung von Arzneimitteln z.B. für die onkologische Therapie und die Versorgung von Kindern sowie die Beratung zur Lagerung, richtigen Anwendung und Wirtschaftlichkeit in der Arzneimitteltherapie. Die Krankenhausapotheke unterstützt die Sicherstellung der Arzneimitteltherapiesicherheit in der gesamten Uniklinik. Dazu wird eine patientenindividuelle Arzneimittelversorgung im Sinne eines Closed Loop Medication Managements etabliert. Aufgabe der Krankenhausapotheke ist darüber hinaus die Unterstützung von klinischen Studien im Hinblick auf die Studienmedikation. Wir bilden Pharmazeuten im Praktikum aus und bieten Famulaturen innerhalb von Pharmazie-Studium und PTA-Ausbildung an.

Leitbild der Krankenhausapotheke

Wir tragen dazu bei, dass...

...unsere Patienten optimal mit Arzneimitteln versorgt werden

Arzneimitteltherapiesicherheit ist unser oberstes Gebot. Wir sorgen dafür, dass für die Behandlung und Diagnostik unserer Patienten die notwendigen Arzneimittel zur Verfügung gestellt werden. Wir unterstützen unsere Ärzte und Pflegekräfte, die Arzneimittel sicher und effizient einzusetzen. Bei der Auswahl unserer Arzneimittel berücksichtigen wir aktuelle wissenschaftliche Evidenz und Wirtschaftlichkeit.

...wir als Team die gemeinsamen Ziele verfolgen

Unser Team setzt sich aus Experten in verschiedenen Wissensbereichen zusammen. Wir nutzen unsere Möglichkeiten, um uns in unseren Kernaufgaben stetig zu verbessern. Wir wissen, dass wir flexibel auf neue Situationen reagieren müssen.

Uns ist der wertschätzende und respektvolle Umgang miteinander selbstverständlich. Ehrlichkeit, Offenheitund Fairness sind für alle Mitarbeiter wichtig und werden von allen ernst genommen. Nur wenn die jeweiligen Stärken und Schwächen der Kollegen berücksichtigt werden, können wir uns gegenseitig unterstützen und gemeinsam die uns gesteckten Ziele erreichen.

...unsere Produkte und Leistungen den höchsten Qualitätsstandards entsprechen

Uns ist die Auswirkung unserer Arbeit auf das Wohlergehen der Patienten bewusst. Für all unsere Dienstleistungen und Produkte stellen wir kompromisslos eine einwandfreie Qualität sicher. Unser eingeführtes Qualitätsmanagementsystem unterstützt uns dabei, die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern.

...unsere Kooperationspartner bestmöglich unterstützt werden

Die Uniklinik Köln erbringt Tag für Tag, Hand in Hand Spitzenmedizin. Wir verstehen uns als Dienstleister für die anderen Klinikbereiche und unsere Patienten. Unser Team arbeitet gerne mit den verschiedenen Berufsgruppen zusammen, um für die Patienten das beste Therapieergebnis zu erzielen. Uns ist der konstruktive Umgang mit den anderen Geschäftsbereichen und klinischen Abteilungen wichtig, denn nur in Abstimmung mit anderen können die gemeinsamen Ziele erreicht werden.

...die vorhanden Ressourcen verantwortlich eingesetzt werden

Wir handeln im Bewusstsein knapper Ressourcen des Klinikums und des Gesundheitswesens. Wir gehen mit den uns anvertrauten Gütern und Werten sorgfältig, wirtschaftlich und umweltbewusst um. Durch unsere umsichtige Arbeit tragen wir zur Erreichung der wirtschaftlichen Gesamtziele des Klinikums bei.

...die Uniklinik Köln die Zukunft erfolgreich gestalten kann

Orientiert an den Bedürfnissen unserer Kunden entwickeln und optimieren wir stets neue Dienstleistungen und Produkte. Durch unser Engagement in Aus-, Fort-und Weiterbildung bleiben wir zukunftsfähig. Alle Mitarbeiter der Krankenhausapotheke sind offen dafür, Neues zu lernen. Wir lernen und lehren!

Wir unterstützen die klinische Forschung an der Uniklinik Köln durch pharmazeutische Dienstleistungen und die Bearbeitung eigener wissenschaftlicher Fragestellungen.

Dr.--Liekweg-Andrea
Dr. Andrea Liekweg

Leiterin Krankenhausapotheke

Kontakt

Postanschrift: Uniklinik Köln, Kerpener St. 62, 50937 Köln

Öffnungszeiten
Montag - Mittwoch und Freitag 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 14:00 Uhr
Samstag (Notdienst) 09:00 - 12:00 Uhr

Lageplan

Pharmazeutische Industrie

Terminabsprache
(Termine i.d.R. Montag nachmittags)
Petra Boppert
Telefon +49 221 478-88 478
E-Mail petra.boppert@uk-koeln.de

Hinweis zu Warenannahme

EmpfängerAnlieferung/ÖffnungszeitenLieferanschrift
KrankenhausapothekeMontag - Mittwoch, Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Uniklinik Köln
Apotheke
Gebäude 7, Ebene 01 (Erdgeschoss)
Rampe, linkes Tor
Gleueler Straße 88
50931 Köln
KrankenhausapothekeSamstag: 09:00 - 12:00 (Notdienst)Uniklinik Köln
Apotheke
Gebäude 7, Ebene 1 (2. Stock)
Gleueler Straße 88
50931 Köln
Krankenhausapotheke
Abteilung Klinische Studien
Montag - Mittwoch, Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Uniklinik Köln
Apotheke
Abteilung Klinische Studien
Gebäude 7, Ebene 1 (2. Stock)
Gleueler Straße 88
50931 Köln

Einkaufsverbund

Öffentliche Apotheken

Arzneimittellogistik
Angelika Krause-Schulz
Telefon +49 221 478-88450
Telefax +49 221 478-88453

Arzneimittelherstellung

  • Rezeptur und Defektur
    Boris Budko
    Telefon +49 221 478-88459
    Telefax +49 221 478-86609
  • Zentrale Zytostatikazubereitung
    Helen Rabe
    Telefon +49 221 478-88460
    Telefax +49 221 478-88 465
  • Totale Parenterale Ernährung
    Christina Busch
    Telefon +49 221 478-88463
    Telefax +49 221 478-88465
Andere Krankenhausapotheken

Arzneimittellogistik
Angelika Krause-Schulz
Telefon +49 221 478-88450
Telefax +49 221 478-88453

Klinische Studien
Dr. Uta Kerkweg
Telefon +49 221 478-88466
Telefax +49 221 478-88465

Arzneimittelherstellung

  • Rezeptur und Defektur
    Boris Budko
    Telefon +49 221 478-88459
    Telefax +49 221 478-86609
  • Zentrale Zytostatikazubereitung
    Helen Rabe
    Telefon +49 221 478-88460
    Telefax +49 221 478-88 465
  • Totale Parenterale Ernährung
    Christina Busch
    Telefon +49 221 478-88463
    Telefax +49 221 478-88465

Karriere und Ausbildung

Die Karrieremöglichkeiten im Bereich der Krankenhausapotheke sind vielfältig. Das Team setzt sich zusammen aus Apothekern, Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA), Pharmazeutisch-Kaufmännischen Assistenten (PKA) und kaufmännisch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Krankenhausapotheke der Uniklinik Köln sucht Verstärkung!

Pharmazeutisch-technische Assistentin / Pharmazeutisch-technischer Assistent (w/m/d) Arzneimittellogistik

Pharmazeutisch-Technische Assistenz (w/m/d) für die Arzneimittelherstellung

Pharmazeutisch-Technische Assistenz (w/m/d) für das Team Klinische Studien


Aktuelle Informationen zu ausgeschriebenen Stellen in der Krankenhausapotheke erhalten Sie auf den Karriereseiten der Uniklinik Köln sowie im Stellenmarkt der Apothekerkammern Nordrhein.

Praktikum und Famulatur

Praktikum und Famulatur für Pharmaziestudierende und pharmazeutisch-technischen Assistentinnen oder pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) in der Ausbildung

Die Apotheke der Uniklinik Köln beteiligt sich als akademische Ausbildungsapotheke aktiv an der Ausbildung von Apothekerinnen und Apothekern sowie von PTA. Wir bieten sowohl die Möglichkeit einer Famulatur (nach § 3 Approbationsordnung) als auch eines Pharmaziepraktikums (nach § 4 Approbationsordnung).

Die praktische Ausbildung für PTA erfolgt nach dem PTA-Berufsgesetz (PTAG) und nach der Richtlinie zur Durchführung der praktischen Ausbildung zur/zum PTA.

Außerdem besteht die Möglichkeit, das Praktikum nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für PTA (PTA-APrV) während der schulischen Ausbildung in der Krankenhausapotheke abzuleisten.

Wir bieten den Praktikantinnen und Praktikanten umfangreiche Einblicke in alle Bereiche der Krankenhausapotheke.

In einem strukturierten Rotationsplan werden angehenden Apothekerinnen und Apothekern die Inhalte vermittelt und in Seminaren vertieft. In der klinischen Pharmazie sind Sie in die Erstellung von Informationen für Ärzte und Pflegekräfte eingebunden. Auf der Interprofessionellen Ausbildungsstation (IPSTA) betreuen Sie zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen Patientinnen und Patienten. In der Unit-Dose bekommen Sie einen ersten vertieften Einblick in das Closed-Loop Medikations Management. In der Arzneimittelherstellung unterstützen Sie bei der Herstellung von parenteralen Ernährungslösungen, Rezepturen und Defekturen, die auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt sind. Sie bearbeiten Anfragen zu Darreichungsformen und individuellen Zubereitungen. Im Bereich der zentralen Zytostatikazubereitung erhalten Sie einen Einblick in die Herausforderung der individuellen Behandlung von Tumorerkrankungen. In der Qualitätskontrolle sind Sie beteiligt an der Entwicklung und Optimierung von Prüfmethoden für Defekturarzneimittel und Rohstoffe.

Für Pharmaziepraktikantinnen und -praktikanten wird zudem eine Projektarbeit zu einer klinisch-praktischen Fragestellung vergeben, die selbstständig bearbeitet wird.

Drei der sechs Monate praktische Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin oder zum pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) können in der Krankenhausapotheke der Uniklinik Köln absolviert werden. Angehende PTA bekommen bei uns ebenfalls einen tiefen Einblick in die verschiedenen Arbeitsgebiete von PTA in einer Krankenhausapotheke im universitären Umfeld. Dabei wird besonders Wert auf die Herstellungsbereiche und Qualitätskontrolle gelegt, um den Anforderungen des Ausbildungsplanes und des PTA-Tagebuchs gerecht zu werden.

Gerne können Sie sich um einen Praktikumsplatz bei uns bewerben.

Für angehende Apothekerinnen und Apotheker nehmen wir aktuell Bewerbungen für einen Praktikumsbeginn ab November 2026 oder später entgegen.

PTA-Praktikantinnen und Praktikanten können sich für Herbst 2024 und dann wieder ab Herbst 2026 bewerben.

Ansprechpartnerinnen
Christina Busch, Dr. Seraina Duda und Dr. Britta Witter
E-Mail apotheke-praktikum@uk-koeln.de

Liste empfehlenswerter Ausbildungsapotheken des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland e.V.

Berufsprofil: Krankenhausapotheker

Krankenhausapotheker sind mit der sicheren und wirtschaftlichen Arzneimittelversorgung der im Krankenhaus behandelten Patienten betraut. Darunter versteht man auch die Beratung rund um die Arzneimitteltherapie. 

Zu den Aufgaben zählen

  • der strategische und operative Arzneimitteleinkauf
  • Die Herstellung von Arzneimitteln (dazu zählen Arzneimittel für Krebspatienten und Ernährungslösungen für Frühgeborene sowie auch Kinderarzneimittel und vieles mehr)
  • Die Qualitätskontrolle der Ausgangstoffe, hergestellten Arzneimittel, der Mitarbeiterqualifizierung und Raumqualität
  • Die Unterstützung von Klinischen Studien mit der Bereitstellung von Studienmedikation
  • Die Arzneimittelinformation der Ärzte, Pflegekräfte und Patienten
  • Die Beratung zur wirtschaftlichen Anwendung von Arzneimitteln
  • Die Beratung zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln
  • Ambulante Rezeptabrechnung
  • Überprüfung der Arzneimittellagerhaltung auf den Stationen

Krankenhausapotheker arbeiten mit vielen verschiedenen Abteilungen im Krankenhaus zusammen. Dazu zählen neben den Ärzten und Pflegekräften zum Bespiel auch die Krankenhaushygiene, die Klinische Chemie, das medizinische Controlling, die Klinische Mikrobiologie und Infektiologie und das Transportteam.

Daher arbeiten Krankenhausapotheker nicht nur in der Krankenhausapotheke sondern auch in den Kliniken auf den Stationen und in bereichsübergreifenden Projekten.

Berufsprofil: Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA)

Pharmazeutisch-Technische Assistenten leisten einen wichtigen Beitrag in der Versorgung der Patienten mit Fertigarzneimitteln, Infusionslösungen und Eigenherstellungen nach gesicherten, höchsten Qualitätsparametern. Sie sind innerhalb der Krankenhausapotheke der Uniklinik Köln tätig, die eine moderne Arzneimittelherstellung betreibt, die auf die Bedürfnisse unserer Patienten und die unserer Partnerkliniken abgestimmt ist. Hierzu gehören zum Beispiel niedrig dosierte Arzneimittel für Kinder, dermatologische Arzneiformen und patientenindividuell dosierte Arzneimittel in der Behandlung von Infektionen, Schmerzen und Krebs sowie die parenterale Ernährung für die Frühgeborenen.

Weiterführende Informationen

Patienten

Patientinnen und Patienten steht in Deutschland der Bundeseinheitliche Medikationsplan zu Verfügung, mit dem sowohl die Patientinnen und Patienten selbst als auch die behandelnden Ärzte sowie die versorgende Apotheke den Überblick über die Medikation behalten.

Weiterführende Informationen und Beispielplan

Hinweis der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zum Bundesmedikationsplan

Tipps für eine sichere Arzneimitteltherapie

Selbsterklärung und Informationen zu Zytostatika

Das Thema Zytostatikaherstellung hat mit Blick auf den sogenannten Bottroper Zytostatikaskandal eine besondere Relevanz bekommen. Aus diesem Grund hat die Krankenhausapotheke der Uniklinik Köln mit anderen Zytostatika herstellenden Apotheken, dem Verband Zytostatika herstellender Apothekerinnen und Apotheker e.V. (VZA e.V.), der Deutschen Gesellschaft für Onkologische Pharmazie (DGOP e.V.),  dem Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker e.V. (AdKA), den Ärztekammern Westfalen-Lippe und Nordrhein sowie den Apothekerkammern Westfalen-Lippe und Nordrhein in einer öffentlichen Erklärung versichert, stets alle gesetzlichen Vorgaben und Qualitätsstandards zur Herstellung von Zytostatika einzuhalten.

Selbsterklärung zur Herstellung von Zytostatika

Kooperationen

Die Krankenhausapotheke ist für die Arzneimittelversorgung der stationären und ambulanten Patientinnen und Patienten der Uniklinik Köln zuständig. In diesem Zusammenhang kooperiert sie unter anderem mit der interdisziplinären Arbeitsgruppe für Infektionsprävention, dem Antibiotic Stewardship, dem Aktionsbündnis Patientensicherheit AG AMTS und der AG Klinische Mikrobiomforschung.

Centrum für Infektionsmedizin (CIM)

Die Krankenhausapotheke ist Mitglied im Centrum für Infektionsmedizin (CIM) der Uniklinik Köln.

Weitere Informationen