28.02.2018
Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)

Genomische Medizin: Gemeinsam verstehen, weiterentwickeln und umsetzen

Permedicon - Fachkongress zu Personalisierter Medizin

Foto: Uniklinik Köln
Foto: Uniklinik Köln

Die PerMediCon ist die einzige Plattform für Personalisierte Medizin in Europa. Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Versorgung kommen am 18. und 19. April 2018 nach Köln, um die Überführung personalisierter Therapien in den Versorgungsalltag voranzutreiben. Dass in diesem Bereich dringend Handlungsbedarf besteht, verdeutlicht auch die Allianz, die sich dafür einsetzt.

Neben der koelnmesse, welche die Veranstaltung vor acht Jahren ins Leben gerufen hat, engagiert sich seit drei Jahren auch das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) der Uniklinik Köln bei der Gestaltung des Kongressprogrammes.

PerMediCon – Kongressmesse für Personalisierte Medizin

18. und 19. April 2018

koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln

Das CIO ist eines der führenden Krebszentren in Deutschland und weltweit anerkannt für seine Expertise im Bereich Personalisierte Therapien. Neu ist in diesem Jahr die Kooperation mit der Deutschen Krebshilfe (DKH) und der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), die sich ebenfalls verstärkt für dieses Thema einsetzen.

Neben Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen zu kontroversen Fragestellungen werden während der beiden Kongresstage auch konkrete Gen-Diagnostik-Fortbildungen für Onkologen und Gynäkologen angeboten. Die Fortschritte in der Gen-Diagnostik sind mitverantwortlich für die Fortschritte in Richtung Personalisierte Krebsmedizin. Viele Ärzte kennen sich jedoch in diesem Bereich zu wenig aus.

Das wissenschaftliche Programm wird ergänzt durch den PerMediCon-Award, der Best-Practice-Beispiele aus dem Bereich Personalisierte Medizin auszeichnet.

Die PerMediCon findet 2018 zum siebten Mal statt. Im vergangenen Jahr nahmen über 400 Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens teil.

Weitere Informationen

Nach oben scrollen