10/26/2020
Medientipp

Umdenken bei Behandlung von Rückenschmerzen

Prof. Eysel im KSTA und EXPRESS

Prof. Dr. Peer Eysel, Foto: Klaus Schmidt
Prof. Dr. Peer Eysel, Foto: Klaus Schmidt

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1 in Deutschland. Vier von fünf Bundesbürgern haben Probleme. Jeder zweite Erwachsene hat Umfragen zufolge sogar chronisch Last mit dem Kreuz. Im dritten Teil der Gesundheitsserie von Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS erklärt Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Köln, was dem Rücken gut tut, warum Rücken-Operationen zu Recht einen schlechten Ruf haben und wann ein Eingriff sinnvoll ist.

Zum Beitrag auf ksta.de (€)

Nach oben scrollen