Bauprojekt „CIO – Centrum für Integrierte Onkologie“

Im CIO, dem „Centrum für Integrierte Onkologie“ der Uniklinik Köln, werden jedes Jahr rund 16.000 onkologische Patienten behandelt. Das Zentrum organisiert die Zusammenarbeit aller Kliniken und Institute, die mit der Erforschung, Diagnose und Behandlung von Tumorerkrankungen zu tun haben.

Mit dem Bau eines eigenen CIO-Gebäudes erhält die ambulante Versorgung der Krebspatienten zukünftig einen zentralen Anlaufpunkt mitten auf dem Campus. Dort werden unter einem Dach alle ambulanten Leistungen für Krebspatienten – interdisziplinäre Sprechstunden, ambulante Therapien und klinische Studien – sowie ein Großteil der vielfältigen unterstützenden Angebote bereitgestellt. Auch das Haus LebensWert, über das viele Patienten psychologische Unterstützung sowie bewegungs-, kunst- und musiktherapeutische Angebote wahrnehmen, wird in das CIO-Gebäude einziehen.

Die Fertigstellung des CIO-Gebäudes - nach Plänen der medfacilities GmbH - ist für 2018 geplant. An dieser Stelle informieren wir Sie bis dahin über alles Wissenswerte rund um die Bauarbeiten.

Nach oben scrollen