16.06.2015
PerMediCon

Ist unser Gesundheitssystem fit für eine Onkologie der Zukunft?

PerMediCon: Einladung zu Pressegespräch und Patiententag

Foto: Uniklinik Köln

500.000 Menschen – davon mehr 100.000 in Nordrhein-Westfalen erkranken jedes Jahr an Krebs. Auch wenn einige Krebsarten mittlerweile sehr gut behandelbar sind, konnte bei anderen über lange Zeit kein Durchbruch bei der Lebensverlängerung erreicht werden. Auf der PerMediCon treffen sich am 23. und 24. Juni 2015 in der Kölner Messe Ärzte und Wissenschaftler, um sich über die neuen Therapien der „Personalisierten Medizin“ auszutauschen. Das Kongressprogramm der PerMediCon wurde in enger Abstimmung mit dem Onkologischen Spitzenzentrum der Uniklinik Köln, dem Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) organisiert.

Die Schirmherrin der Kongressmesse, NRW-Forschungsministerin Svenja Schulze, eröffnet den Kongress am 23. Juni um 10:00 Uhr. Um 11.00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion statt, bei der die Kernfrage der PerMediCon erörtert wird: Ist unser Gesundheitssystem fit für eine Onkologie der Zukunft? Danach sind Journalisten zu einem Pressegespräch eingeladen:

Pressegespräch „PerMediCon 2015“

Termin:          Dienstag, 23. Juni 2015

Uhrzeit:          12.30 Uhr

Ort:                 Referenten-Lounge im Congress-Centrum-Ost der Koelnmesse und Messehalle 11.3,                                            Deutz-Mülheimer Straße 51, 50679 Köln

Am Beispiel Darmkrebs gehen die Diskutanten der Frage nach, welche Herausforderungen noch überwunden werden müssen, um personalisierte Krebstherapien möglichst schnell und bundesweit zum Patienten zu bringen. 

Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Michael Hallek, Kongresspräsident PerMediCon 2015, Vorsitzender des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) Köln Bonn und Direktor der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln 
  • Matthias Mohrmann, Mitglied des Vorstands der AOK Rheinland/Hamburg
  • Dr. Hagen Pfundner, Vorstand Roche Pharma AG und Vorstandsvorsitzender Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) e.V.
  • Prof. Dr. Sala-Eddin Al-Batran, Institut für Klinische-Onkologische Forschung, Krankenhaus Nordwest GmbH 
  • Prof. Dr. Edgar Schömig, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor, Uniklinik Köln
  • Hans-Jürgen V., Krebs-Patient
  • Priv.-Doz. Dr. Thomas Zander, Klinik I für Innere Medizin und Netzkoordinator Darmzentrum, Uniklinik Köln

Erstmals: Kostenfreier Patiententag

Erstmals bietet die PerMediCon auch einen kostenfreien Patiententag rund um das Thema Krebs. Am Dienstag, den 23. Juni von 9.30 Uhr bis circa 14.00 Uhr können sich betroffene und interessierte Bürgerinnen und Bürger über die Angebote der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Krebsgesellschaft oder von onkologischen Selbsthilfegruppen informieren. Auch psychoonkologische Angebote sowie Ernährungsberatungsstellen stellen sich vor. Der Eintritt zum Patiententag ist kostenlos.

Anmeldungen zum Pressegespräch bitte unter:

Pressestelle Koelnmesse
Kersten Schmitz-Salue
E-Mail: k.schmitz-salue@extern.koelnmesse.de

Für Rückfragen:
Christoph Wanko
Pressesprecher Uniklinik Köln
Stabsabteilung Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: +49 221 478-5548
E-Mail: presse@uk-koeln.de

Nach oben scrollen