12.01.2018
Gemeinsame Gesellschaft gegründet

Kooperation mit Evangelischem Krankenhaus Köln-Weyertal

Günter Zwilling, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Direktor, Foto: Uniklinik Köln

Das Universitätsklinikum Köln und das benachbarte Evangelische Krankenhaus Köln-Weyertal haben am 1. Januar 2018 eine intensive Kooperation auf Basis einer gemeinsamen gemeinnützigen Gesellschaft gestartet.

"Durch die Konkretisierung der bereits seit Jahren bestehenden Kooperationen einzelner Disziplinen erhalten mehr Patienten schnelleren Zugang zu unserer medizinischen Maximalversorgung. Ein Beispiel dafür sind die modernen Herzkatheter in unserem Herzzentrum, welche nun auch den Patienten des Evangelischen Krankenhauses Köln-Weyertal zur Verfügung stehen“, erläutert Günter Zwilling, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Direktor der Uniklinik Köln.

„Unser Ziel ist es, ein zukunftsweisendes, gestuftes medizinisches Maximal- und Regelversorgungskonzept für die Kölner Bürger zu schaffen, in dem sich die Stärken beider Häuser optimal ergänzen.

Wir tragen mit der Kooperation zur wirtschaftlichen Sicherung des Evangelischen Krankenhauses Köln-Weyertal bei und erhalten damit Arbeitsplätze“, so Zwilling weiter.

Nach oben scrollen