29.10.2019
Gute Sache

Urologen laufen für die ARCHE

Prof. Heidenreich einer der Schirmherren

Die Läufer beim Kölner Halbmarathon, Foto: Privat
Die Läufer beim Kölner Halbmarathon, Foto: Privat

Bereits zum fünften Mal in diesem Jahr haben sich 46 Urologen beim Kölner Halbmarathon am 13. Oktober auf die 21.1 Kilometer lange Strecke gemacht, um mit Unterstützung verschiedener Firmen einen Spendenlauf für die Arche e.V. in Köln zu absolvieren. Unter der Schirmherrschaft des ehemaligen deutschen Kaderläufers Univ.-Prof. Dr. Axel Heidenreich, Direktor der Klinik für Urologie an der Uniklinik Köln, und des aktuellen Physiotrainers der polnischen Handball-Nationalmannschaft Prof. Dr. Klaus Baum, Trainingsinstitut Baum in Köln, wurden die Laufkandidaten im April einer Leistungsanalyse unterzogen, bevor ein individueller, 6-monatiger Trainingsplan erstellt werden konnte.

Am Tag des Halbmarathons erreichten alle 47 Läufer das Ziel und konnten so einen Spendenbetrag in Höhe von 4.700 Euro für die Kölner Arche erlaufen. Prof. Heidenreich hofft bereits jetzt, für das nächste Jahr weitere Mitstreiter motivieren zu können. „Ausdauersport ist neben einer ausgewogenen Ernährung und einer ausgeglichenen Work-Life-Balance ein integraler Bestandteil eines individuell gesunden Lebensstils“, so der Mediziner. „Wenn wir dadurch soziales Engagement beweisen und den in der Arche betreuten Kindern zeigen können, dass ein fester Wille und eine gute Gemeinschaft es ermöglichen, zuvor als unmöglich betrachtete Ziele realisieren zu können, haben wir den Kindern schon viel mit auf den zukünftigen, nicht einfachen Weg gegeben.“

Nach oben scrollen