26.03.2012

Weniger Spätfolgen nach Schlaganfall

Preisverleihung „365 Orte im Land der Ideen“ in der Uniklinik Köln

Das Forschungsprojekt „Frührehabilitation nach Schlaganfall: Hirnstimulation als neuer Therapieweg“ ist „Ausgewählter Ort 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Bereits im zweiten Jahr in Folge wurde ein gemeinsames Forschungsprojekt der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Uniklinik Köln und des Max-Planck-Instituts für neurologische Forschung im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs ausgezeichnet.

Ein innovatives, weil sehr früh ansetzendes Therapiekonzept, fürSchlaganfallpatienten hat diesmal gewonnen. Entwickelt wurde es von derFrührehabilitationsklinik zusammen mit der Arbeitsgruppe „Neuromodulation &Neurorehabilitation“. Durch die Frühtherapie sollen Folgeerscheinungen einesHirninfarktes wie Lähmungen geheilt beziehungsweise gemildert werden. Die frühetherapeutische Versorgung der Patienten ist nur durch die örtliche Nähe und engeZusammenarbeit beider Institutionen möglich. Sie ist bundesweit einzigartig und ein gelungenes Beispiel für die therapeutische Nutzung, von Erkenntnissen, die aus der Grundlagenforschung gewonnen wurden. Bereits jetzt steht das Projekt neben zwei weiteren „Ausgewählten Orten“ auf der Auswahlliste zum Bundessieger in derKategorie „Wissenschaft“.Frührehabilitation nach Schlaganfall:Hirnstimulation als neuer TherapiewegDatum: Dienstag, 03. Juli 2012Beginn: 16:00 UhrOrt: Hörsaal der Klinik für Neurologie, Gebäude 30Kerpener Str. 62, 50937 KölnDas Konzept fördert die Regenerationsfähigkeit des Gehirns schon in den erstenTagen nach dem Infarkt. Dies geschieht mit Hilfe der nicht-invasiven, transkraniellen Magnetstimulation. Mit ihr können gezielt motorische Regionen der Hirnrinde stimuliert werden, deren Funktion durch den Schlaganfall gestört sind. Das Rahmenprogramm zur öffentlichen Preisverleihung bilden Kurzvorträge sowieDemonstrationen, welche die Vorgehensweise der nicht-invasiven, transkraniellenMagnetstimulation erläutern. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, mit den Preisträgern zu sprechen. Der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ wird seit 2006 von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank realisiert.Mehr Informationen unter:http://www.land-der-ideen.de/365-orte/preistraeger/forschungsprojektfruehrehabilitation-von-schlaganfallpatienten-durch-hirnstimFür Rückfragen:Prof. Dr. Geron FinkDirektor der Klinik und Poliklinik für NeurologieUniklinik KölnTel.: 0221 478-4455E-Mail Sekretariat: martina.schuetteler@uk-koeln.dePriv.-Doz. Dr. Christian GrefkesForschungsgruppe „Neuromodulation & Neurorehabilitation“Max-Planck-Institut für neurologische Forschung, KölnTel.: 0221 4726-310E-Mail: grefkes@nf.mpg.de,Dr. Cornelia WeigeltForschungskoordinatorinMax-Planck-Institut für neurologische Forschung, KölnTel.: 0221 4726-301E-Mail: weigelt@nf.mpg.de

Nach oben scrollen