Kontakt

Kontakt

Wichtige Links

Telefon

[Bildbeschreibung]

12.02.2008

Weltraumforschung hilft Rollstuhlkindern „Auf die Beine“

Kernstück von „Auf die Beine“ ist das Kölner Steh- und Gehtrainer-System Galileo

Kernstück von „Auf die Beine“ ist das Kölner Steh- und Gehtrainer-System Galileo, mit dessen Hilfe die Betroffenen sowohl in der Uniklinik Köln als auch zu Hause täglich trainieren.

Die Erkenntnisse der Weltraumforschung und die langjährige Erforschung des Zusammenspiels der Muskeln und Knochenfunktion von Prof. Schönau und seinem Team ermöglichten es, dieses Gerät und das Therapiekonzept passgerecht zu entwickeln.Zwei Jahre Praxiserfahrung mit wissenschaftlicher Begleitung: „Auf die Beine“ hilft nachhaltig, körperbehinderten Kindern im wahren Wortsinne zu helfen, auf eigenen Beinen zu stehen – und zu gehen.

Deshalb dehnen die Uniklinik Köln und die BARMER das bundesweit einzigartige Therapiekonzept für Kinder mit Bewegungsstörungen durch Vertragserweiterung aus. Die BARMER war die erste Krankenkasse, die ihren Versicherten die innovative Behandlung ermöglichte.

Darüber informieren wir Sie im Rahmen einer Pressekonferenz und laden Sie dazu herzlich in das Queen Rania Rehabilitation Center für Kinder und Jugendliche ein.

Am Freitag, den 15. Februar 2008 Um 11 Uhr Ort:Uniklinik Köln, Queen Rania Rehabilitations Center für Kinder und Jugendliche Lindenburger Allee 44 / Ecke Gleueler Str., 50931 Köln

Als Gesprächspartner stehen Ihnen neben Kindern und Eltern, die am Programm teilnehmen, auch folgende Experten zur Verfügung:

Prof. Dr. med. Edgar Schömig, Ärztlicher Direktor der Uniklinik Köln
Birgit Fischer, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BARMER
Prof. Dr. Rupert Gerzer, Leiter des Instituts für Luft- und Raumfahrt, DLR Köln-Porz
Prof. Dr. med. Eckhard Schönau, Ärztlicher Leiter „Auf die Beine“, Uniklinik Köln

Für Rückfragen:
Sina Vogt, Pressesprecherin Uniklinik Köln
Leiterin Stabsstelle Kommunikation
Tel.: 0221 478-5745
E-Mail: pressestelle@uk-koeln.de


Tanja Koch, Pressesprecherin BARMER Nordrhein-Westfalen
Tel.: 0211 3885-1673020, E-Mail: tanja.koch@barmer.de