Allgemeinpflege

Unabhängig von der medizinischen Fachrichtung werden alle Patienten auf hohem Niveau pflegerisch versorgt und erhalten somit die bestmögliche Betreuung. Parallel fördern wir den pflegerischen Nachwuchs und arbeiten neue Beschäftigte nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein. Die allgemeinpflegerischen Stationen der Uniklinik Köln bieten mit ihren insgesamt über 1.300 Betten in über 70 Stationen, Ambulanzen und Fachbereichen ein breites Spektrum an Aufgabengebieten und Herausforderungen für die Mitarbeiter des Pflegedienstes – wie beispielsweise in der Kinderheilkunde oder der Psychiatrie. Vielfältige Weiterbildungsangebote bieten die Möglichkeit, sich auf einem Gebiet zu spezialisieren. Pflegefachpersonen leisten zudem einen wichtigen Beitrag in Forschung und Lehre, unterstützen Bachelor- und Masterarbeiten und sind an wissenschaftlichen Studien beteiligt.

»Meine berufliche Zukunft sehe ich genau hier.«

Johannes Bösche, Gesundheits- und Krankenpfleger in der Hämato-Onkologie erzählt, wie er zu seinem Beruf gekommen ist, was er in Zukunft noch erreichen möchte und warum es wichtig ist, dass alle Kollegen eng und auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Hier geht es ins Detail.

Herausforderung

Die Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege umfasst die Betreuung, Beratung und Versorgung von kranken und hilfsbedürftigen Menschen: stationär, teilstationär oder ambulant. Neben den krankheitsbedingten Pflegeanlässen geht es in der Allgemeinpflege auch um Prävention, Rehabilitation und Gesundheitserziehung. Die Ziele sind die Förderung von Gesundheit sowie Selbständigkeit und damit die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen. Die Arbeit in der Pflege ist nicht nur sinnstiftend, auch die Zukunftsaussichten sind sehr gut. Durch die steigende Lebenserwartung und den immer höheren Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung wird der Beruf weiter an Bedeutung gewinnen. Vor allem aber wird es nie langweilig. Auf unseren 70 Stationen, Ambulanzen und Fachbereichen warten immer wieder neue Herausforderungen auf Sie.

Hier finden Sie einige der Fachbereiche an der Uniklinik Köln:

Hand in Hand

Zur pflegerischen Arbeit in einem Universitätsklinikum gehören sowohl die bestmögliche Patientenversorgung nach neuesten medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen als auch die Unterstützung und Begleitung der akademischen Aufgaben in Forschung und Lehre. Um das auf hohem Niveau zu gewährleisten, müssen wir uns alle als Team verstehen.

Das kollegiale Miteinander unter den Pflegefachpersonen ist hier selbstverständlich. Sie können sich aber auch auf uns als Arbeitgeber verlassen. Personelle Engpässe und unvorhergesehene Änderungen im Dienstplan versuchen wir zum Beispiel aus unserem Mitarbeiterpool auszugleichen. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass wir Dienste kurzfristig nachbesetzen müssen. In solchen Fällen erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen attraktiven Ausgleich durch zusätzliche Vergütung.

Unsere klinikeigene App myShift bietet Ihnen zusätzlich die Chance, Ihren Dienstplan selbst mitzugestalten. Mit einem Fingertipp können Sie sich in der App auf freie Schichten bewerben. Das kann für Sie interessant sein, wenn Sie gerne mal wieder mit einer bestimmten Kollegin zusammenarbeiten würden, neue Fachbereiche kennenlernen wollen oder sich noch etwas dazuverdienen möchten.

Entscheidend ist auch eine enge Zusammenarbeit mit den Ärzten, dem therapeutischen Fachpersonal, mit den Laboren und Verwaltungsabteilungen und der Serviceassistenz aus dem »Patienten Service«. Dabei geht es nicht nur um reibungslose Abläufe. Genauso wichtig ist der Wissenstransfer. Es geht darum, die Erfahrungen und Expertise der Pflegefachpersonen für alle zugänglich zu machen. Wir wollen schließlich alle Kompetenzen gebündelt nutzen, um immer wieder neue Wege zu gehen und unsere Arbeit ständig zu optimieren. Nicht zuletzt ist es unser Ziel, Spitzenleistung zu erbringen.

Karriereweg

Die neue generalistische Pflegeausbildung fasst ab 2020 die bisherigen Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Kinderkrankenpflege zusammen und ist EU-weit anerkannt. Als Pflegefachfrau / Pflegefachmann lernen die Auszubildenden Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen eigenverantwortlich zu pflegen. Damit eröffnen sich für das weitere Berufsleben zahlreiche Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen zur Ausbildung in der Pflege finden Sie auf unseren Ausbildungsseiten.

Der Beruf ist nicht nur krisensicher und zukunftsträchtig, er eröffnet außerdem gute Entwicklungschancen. Die Uniklinik Köln bietet viele Möglichkeiten zur Qualifizierung und zu Spezialisierungen in der Fachgesundheitskrankenpflege. So gibt es ein zweijähriges, berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für den Intensivbereich. In vielen kürzeren Workshops können Sie sich Zusatzqualifikationen aneignen. Zum Beispiel in der Wundversorgung, im Case-Management oder in der Praxisanleitung. Darüber hinaus können Auszubildende der Pflege in Deutschland mittlerweile ihren »Bachelor of Science« im Bereich der Pflege erwerben. Als erster Studiengang seiner Art in Nordrhein-Westfalen bietet die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln seit dem Wintersemester 2017/18 den dualen Studiengang »Klinische Pflege« an. Neben der Fachkarriere ermöglicht die Uniklinik Köln auch Karrieremöglichkeiten in Führungspositionen.
In unserem Traineeprogramm fördern wir gezielt Nachwuchsführungskräfte in der Pflege.

Traineeprogramm für Fach- und Führungstalente in der Pflege

Qualifizierte Fach- und Führungskräfte im Pflegebereich für Spitzenleistungen in der Patientenversorgung: Dafür geht die Uniklinik Köln neue Wege. Seit 2014 fördern wir den Nachwuchs in der Pflege gezielt durch ein Traineeprogramm. In mehreren Modulen, die über ein Jahr verteilt sind, werden Sie von unseren Dozentinnen und Dozenten zielgerichtet auf eine Laufbahn als Führungskraft oder als Fachspezialistin bzw. Fachspezialist vorbereitet. Sie entwickeln nach und nach eine klare Vorstellung von Ihrem beruflichen Weg und trainieren alle wichtigen fachlichen, persönlichen und sozialen Fähigkeiten. Die offene Lernatmosphäre ist ideal, um Kontakte zu knüpfen und für die Zukunft ein Netzwerk aufzubauen. 

Mit der Teilnahme am Traineeprogramm erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Stelle als Teamleitung, Praxisanleitung oder als Pflegeexpertin bzw. Pflegexperte. Wenn Sie noch nicht an der Uniklinik Köln beschäftigt sind, dann ist das Traineeprogramm kombiniert mit einer unbefristeten Stelle in unserem Pflegeteam.

Duales Studium »Klinische Pflege«

Seit dem Wintersemester 2017/18 bietet die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln gemeinsam mit der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Uniklinik Köln einen neuen, dualen Studiengang zur »Klinischen Pflege« an. Im Rahmen der anspruchsvollen Ausbildung absolvieren Sie in insgesamt vier Jahren die Berufsausbildung zur »Pflegefachfrau « bzw. zum »Pflegefachmann« und erwerben den akademischen Grad des »Bachelor of Science Klinische Pflege«. Voraussetzung sind die allgemeine Hochschulreife und ein Ausbildungsplatz an der Lindenburg Akademie – Schule für Pflegefachberufe.

Entwicklung

Unsere Pflegefachpersonen sind auf die jeweiligen Fachabteilungen, in denen sie arbeiten, spezialisiert. Sie wissen um die besonderen Bedürfnisse schwer erkrankter und mehrfach erkrankter Patienten. Sie betreuen auch Menschen mit seltenen Erkrankungen und Patienten, die sich an klinischen Studien beteiligen, fachkundig. Um ihre Fachkenntnisse auf dem neuesten Wissensstand zu halten, bilden sich die Mitarbeiter der Pflege regelmäßig fort. 

Alle Leistungen rund um Ihre persönliche Entwicklung finden Sie auf unserer Karriereseite unter Fort- und Weiterbildung.

Nach oben scrollen