13.09.2018

15 Jahre Kölner Stammzellspenderdatei

Weltstammzellspendertag an der Uniklinik Köln

Prof. Dr. Birgit Gathof, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Birgit Gathof, Foto: Uniklinik Köln

Am 17. September 2018 – anlässlich des Weltstammzellspendertages – ruft die Blutspendezentrale der Uniklinik Köln im Rahmen einer Blutspende zur Typisierung auf. 

Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 17 und 50 Jahren als potenzieller Stammzellspender registriert werden. Typisierte unter 35 Jahren werden bevorzugt ausgewählt, da ihre Zellen für den Patienten statistisch eine bessere Prognose ermöglichen. Registrierte 17-Jährige werden ab dem 18. Geburtstag in die Datei aufgenommen. 

Weltstammzellspendertag 

Termin:
Montag, 17.09.2018

Uhrzeit:         
12:00 bis 20:00 Uhr

Ort:
Blutspendezentrale der Uniklinik Köln
Gebäude 39, Erdgeschoss
Fürs Navi: Kerpener Straße 91, 50931 Köln

Mitte September wird seit Jahren, ursprünglich auf Initiative italienischer Kollegen, der sogenannte „World-Marrow-Donor-Day – Weltstammzellspendertag“ gefeiert.

Die Transfusionsmedizin begeht gleichzeitig das 15jährige Bestehen der Kölner Stammzellspenderdatei von 17:00-18:00 Uhr mit einer Feierstunde (Hörsaal4, LFI).

Univ.-Prof. Dr. Birgit Gathof, Leiterin der Transfusionsmedizin der Uniklinik Köln, spricht zu Entwicklung der Kölner Stammzellspenderdatei. Ihr Kollege Univ.-Prof. Dr. Christoph Scheid, Leiter Stammzelltransplantation, erläutert Details der Stammzelltransplantationen an der Uniklinik Köln

Bereits mehr als 90 Menschen haben mit ihrer Spende von Stammzellen geholfen, anderen Patienten das Leben zu retten.

Leukämiepatienten sowie Patienten nach Herzoperationen oder Verkehrsunfällen, sind auch auf Blutkomponenten angewiesen und benötigen größere Mengen davon. Für eine Stammzelltransplantation werden durchschnittlich zehn Blutspenden benötigt. Durch die Hitzeperiode und die Ferien sind die Blutvorräte in den letzten Monaten knapp – so auch in Köln.

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) benötigen 82 Prozent der Menschen weltweit einmal in ihrem Leben Blutkomponenten. „Wir freuen uns, auf viele Spender, welche die Aktion Blut- und Blutstammzellspender für Köln unterstützen“, sagt Prof. Gathof.

Für Besucher und Spender besteht außerdem die Möglichkeit, an stündlichen Führungen durch die Transfusionsmedizin der Uniklinik Köln teilzunehmen. Hier sind die Herstellung, die Labortestung sowie die Lagerung von Blutkomponenten und die Ausgabe von Blutprodukten zu sehen.

Nach oben scrollen