05.08.2020
Urologie

Als Europäisches Hodentumorzentrum zertifiziert

Erstes Zentrum in Deutschland

Prof. Dr. Axel Heidenreich, Foto: Klaus Schmidt
Prof. Dr. Axel Heidenreich, Foto: Klaus Schmidt

Die Klinik für Urologie, Uro-Onkologie, Roboter-assistierte und Spezielle Urologische Chirurgie der Uniklinik Köln ist von der Europäischen Gesellschaft für Urologie und dem European Board of Urology als Europäisches Hodentumorzentrum zertifiziert worden – als erstes Zentrum in Deutschland. „Die Zertifizierung ist eine besondere Auszeichnung, da diese nur dann durch eine Expertenkommission vergeben wird, wenn alle Belange der Patientenversorgung, der interdisziplinären Diagnostik und Therapie, der Forschung und der Publikationsleistung auf einem sehr hohen Niveau erfolgen“, sagt Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. Axel Heidenreich. Im Rahmen der über 20-jährigen Erfahrung in Diagnostik und Therapie von bösartigen Hodentumoren haben die Experten mit der Entwicklung von Entscheidungskriterien für die chirurgische Entfernung von komplexen Residualtumoren nach Chemotherapie, der organerhaltenden Hodentumorchirurgie und innovativen Verfahren wie der personalisierten Therapie mittels molekularem Profiling von Gewebeproben aus Metastasen die Therapieleitlinien entscheidend mitgeprägt. Die Zertifizierung verdeutlicht unter anderem, dass in dem Zentrum der Uniklinik Köln aktuellste wissenschaftliche Entwicklungen in Diagnostik und Therapie einfließen, Entscheidungen in einem interdisziplinären Tumorboard getroffen und auch komplexe Krankheitsstadien effektiv und komplikationsarm therapiert werden können.

Nach oben scrollen