02.09.2019
Presseeinladung

Das CIO wird eröffnet

Ministerpräsident Laschet eröffnet Centrum für Integrierte Onkologie

Grafik: WirDesign
Grafik: WirDesign

Alle Disziplinen, die bisher an unterschiedlichen Orten untergebracht waren, sind nun im Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) zentral auf dem Campus angesiedelt. Im Beisein des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, wird das Gebäude feierlich eröffnet.

Es ist Deutschlands größtes Ambulanzgebäude für Krebspatienten. Auf über 13.000 Quadratmetern, verteilt auf sieben Etagen, werden ab November 2019 jedes Jahr rund 24.000 Menschen, die mit einer Krebserkrankung in die Uniklinik Köln kommen, behandelt.


 

Feierliche Eröffnung des CIO an der Uniklinik Köln
Termin: Freitag, 6. September 2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Uniklinik Köln, CIO (Geb. 70), Zufahrt zwischen Herzzentrum (Geb. 40) und Studierendenhaus (Geb. 65) auf Höhe Joseph-Stelzmann-Str. 9, 50937 Köln

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen förderte den Bau und die Erstausstattung des CIO-Gebäudes mit mindestens rund 115 Millionen Euro.

Presserundgang durch das Gebäude:

Nach der feierlichen Eröffnung besteht bei einem Presserundgang die Möglichkeit, Teile des Gebäudes zu besichtigen. Der Presserundgang startet voraussichtlich um 12:15 Uhr.

Auf der Eröffnung werden sprechen:

  • Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln
  • Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Axel Freimuth, Rektor der Universität zu Köln
  • Dr. h.c. Fritz Pleitgen, Präsident der Deutschen Krebshilfe
  • Prof. Dr. Alexander Eggermont, Direktor des Instituts Gustave Roussy (Paris)
  • Univ.-Prof. Dr. Edgar Schömig, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor der Uniklinik Köln
  • Univ.-Prof. Dr. Michael Hallek, Direktor des Centrums für Integrierte Onkologie der Uniklinik Köln
Nach oben scrollen