04.09.2020
Gute Sache

Deutsch-Chinesischer Verband spendet 2.000 Masken

Gemeinsam stark im Kampf gegen Corona

Anke Lützenkirchen nahm die Masken von Harald Lux und Yi Wu entgegen (v.l.), Foto: Michael Wodak
Anke Lützenkirchen nahm die Masken von Harald Lux und Yi Wu entgegen (v.l.), Foto: Michael Wodak

Harald Lux und Yi Wu vom Vorstand der gemeinnützigen Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung e.V. haben der Uniklinik Köln Anfang September 2020 insgesamt 2.000 Einwegmasken aus China als Spende überreicht. Die Masken hatte der Verband von der Chinesischen Internationalen Handelskammer (CCPIT) und der chinesischen Stadt Chongqing zur Unterstützung während der Corona-Pandemie und zur Förderung der deutsch-chinesischen Beziehungen erhalten. „Leider ist das Coronavirus auch hier in Europa stark verbreitet. Es ist eine schwierige Zeit für uns alle. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir diese Herausforderung gemeinsam meistern werden“, sagt Yi Wu, der hauptberuflich als Technologie-Unternehmer in Köln arbeitet. Bereits im April 2020 hatte er der Uniklinik Köln eine Maskenspende von chinesischen Partnern übersandt.

Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung.

Nach oben scrollen