31.08.2022
Kinder- und Jugendpsychiatrie

Dr. Sigrist erhält Scholarship-Award

Translational Medicine and Biomedical Entrepreneurship

Dr. Christine Sigrist, Foto: Michael Wodak
Dr. Christine Sigrist, Foto: Michael Wodak

Dr. phil. Christine Sigrist, Forschungskoordinatorin in der Arbeitsgruppe Biologische Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät, hat ein Stipendium für das Master of Advanced Studies-Programm „Translational Medicine and Biomedical Entrepreneurship” am renommierten Swiss Institute for Translational and Entrepreneurial Medicine in Bern erhalten.

Die mit rund 31.500 Schweizer Franken dotierte Auszeichnung bekommt Dr. Sigrist aufgrund ihrer Qualifikation und ihres Engagements im Bereich der translationalen Medizin und der Entwicklung neuer und innovativer Medizinprodukte. Ihr eingereichtes Projekt im Bereich der zirkadianen Medizin hat zum Ziel, die Behandlung von Depressionen im Kindes- und Jugendalter zu verbessern und wurde unter zahlreichen Bewerbungen für den Full Scholarship Award ausgewählt.

Das Programm bildet akademische Fachkräfte auf dem Gebiet der translationalen Medizin und des biomedizinischen Unternehmertums aus, um Prozesse im Übergang medizinischer Produkte vom grundlagenwissenschaftlichen Entwicklungsstadium in die klinische Anwendung mit dem Endziel der Kommerzialisierung zu überführen.

Nach oben scrollen