31.10.2019
Ausbildungskampagne

Du kannst die Welt nicht retten, aber...

Neue bunte Azubi-Kampagne der Uniklinik Köln 

Grafik: WirDesign & Junges Herz
Grafik: WirDesign & Junges Herz

Die Uniklinik Köln sucht Nachwuchs und trifft mit der neuen bunten Azubi-Kampagne „Du kannst die Welt nicht retten, aber …“ den Nerv ihrer Zielgruppe. Mit einer deutlich jüngeren und augenzwinkernden Ansprache, umfassenden Informationen zu den derzeit 16 Ausbildungsberufen, persönlichen Kommentaren von Azubis, Interviews und kurzweiligen Videos als Teil eines ganzheitlichen Ausbildungsmarketings positioniert sich Kölns größte Klinik als etabliertes Ausbildungsunternehmen neu – Herzstück ist dabei der neugestaltete Webauftritt www.uk-koeln.de/ausbildung.

Als eines der größten Ausbildungsunternehmen im Raum Köln ermöglicht die Uniklinik Köln derzeit rund 600 Auszubildenden und dual Studierenden einen erfolgreichen Einstieg in ihre berufliche Zukunft. Die neue Kampagne soll Schülerinnen und Schülern mit einer zielgruppengerechteren Ansprache Lust auf die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten im Unternehmen machen.

„In einer intensiven Analysephase unter aktiver Einbeziehung der Zielgruppe haben wir zunächst herausgefunden, dass unsere Azubis vor allem drei Aspekte an der Uniklinik Köln schätzen: Sinnhaftigkeit der Arbeit, sichere Zukunft sowie Spaß und Vielfältigkeit bei der Arbeit. Genau darauf setzen wir auch in der neuen Kampagne,“ erklärt Annette Bischof, Leiterin Personalgewinnung an der Uniklinik Köln.

Was ist das Besondere an der Kampagne? Die Negation „Du kannst die Welt nicht retten“ sorgt durch Irritation für die nötige Aufmerksamkeit. „Die bewusste Irritation lösen wir im nächsten Schritt sofort auf, denn als Teil von uns, kannst du bereits als Azubi – egal ob in der Pflege oder der IT – sehr viel bewirken“, so Bischof weiter.

Bunte Farben, Comic-Illustrationen, eingängige Claims und einfache Berufserklärungen sollen das Interesse der jungen Zielgruppe zusätzlich steigern. Hinter den Comicfiguren stehen echte Azubis, die in der nachgelagerten Kommunikation authentische Einblicke in ihren Beruf geben. Statt langer Interviews setzen die Personalmarketing-Experten dabei auf kurzweilige Videoformate wie das Kampagnen-Video im Comicstil oder WhatsApp-Chat-Clips. „Zudem nehmen unsere Azubis die Interessenten in einer kurzweiligen „Follow me“-Videoserie auch mit auf eine kleine authentische Reise durch ihre Ausbildung“, erklärt Lisa Barth, Referentin Personalmarketing mit Schwerpunkt Azubis.

Im Sinne einer ganzheitlichen Kommunikation zieht sich das neue bunte Konzept durch zahlreiche On- und Offline-Medien. „Ob über einen Videoclip auf Instagram oder Facebook, über Plakate und Postkarten in den Schulen, unsere Karriereseite oder auf einer der Kölner Ausbildungsmessen – die Jugendlichen begegnen der Uniklinik Köln durch die crossmediale Kampagne an den verschiedensten Orten und können sich über unsere Angebote informieren“, sagt Barth.

Auf der Ausbildungsmesse Berufe Live Rheinland am 8. und 9. November in der Messe Köln bietet sich die Möglichkeit die Uniklinik Köln am Stand A41 persönlich zu erleben. An beiden Tagen stehen zahlreiche Azubis und Lehrpersonal aus vielen Fachbereichen den Besuchern mit interessanten Aktionen, Rat und Tat zur Seite.

Nach oben scrollen