02.11.2018

FAZ: Prof. Jessen zum aktuellen Stand der Demenz-Forschung

Alzheimer: Eine frühe Diagnose bringt Vorteile

Univ.-Prof. Dr. Frank Jessen, Foto: Uniklinik Köln
Univ.-Prof. Dr. Frank Jessen, Foto: Uniklinik Köln

Etwa 1,5 Millionen Menschen leiden aktuell in Deutschland an einer Demenz. Bis 2050 sollen es einigen Prognosen zu folge über drei Millionen Menschen sein. Prof. Dr. Frank Jessen, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Köln, spricht in einem Verlagsspezial der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) über die Weiterentwicklung der Diagnostik von Demenzerkrankungen und die damit verbundenen Chancen.

Zum Beitrag in der FAZ

Nach oben scrollen