19.04.2017
Ehrung

Forschungspreis für Christine Joseph

Christine Joseph, Klinik III für Innere Medizin
Christine Joseph, Klinik III für Innere Medizin, Foto: Uniklinik Köln

Christine Joseph, Pharmazeutin in der Klinik III für Innere Medizin der Uniklinik Köln sowie im Zentrum für Molekulare Medizin Köln (ZMMK), ist mit dem Forschungspreis der René Baumgart-Stiftung geehrt worden. Sie teilt sich den mit 5.000 Euro dotierten Preis mit Chandran Nagaraj vom Universitätsklinikum Graz. Der Preis ist für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der pulmonalen Hypertonie ausgeschrieben.

In der prämierten Arbeit untersuchte Joseph krankheitsbedingte Prozesse und neue potentielle Angriffspunkte für die Behandlung des Lungenhochdrucks – auch pulmonal arterielle Hypertonie (PAH) genannt. Ihre Arbeit konnte die Blutgerinnungsfaktoren Thrombin und Faktor Xa in Zusammenhang mit der Rezeptorenklasse PAR-1 und PAR-2 als potenzielle, schädliche Faktoren für das Fortschreiten der PAH identifizieren. Im Modell des Lungenhochdrucks stellten sich die Rezeptoren als potenzielle Zielmoleküle für neue Behandlungsstrategien dar, da ihre Ausschaltung die Ausbildung der Erkrankung verminderte.

Nach oben scrollen