Kontakt

Kontakt

Wichtige Links

Telefon

18.05.2021 Medientipp

»Manager der eigenen Erkrankung werden«

Projekt P-SUP startet

Univ.-Prof. Stephanie Stock und Dr. Marcus Redaèlli (v.l.), Foto: Michael Wodak
Univ.-Prof. Stephanie Stock und Dr. Marcus Redaèlli (v.l.), Foto: Michael Wodak

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet über das Projekt „Personalisiertes Selbstmanagement Unterstützungsprogramm“ (P-SUP) und die begleitende wissenschaftliche Studie. „Ziel ist es, die Patienten zu Managern ihrer eigenen Erkrankung zu machen, um ihnen so zu mehr Wohlbefinden, mehr Lebensqualität und zu einer verbesserten Versorgung und Gesundheit durch Bewegung, gesündere Ernährung und professionelle Unterstützung zu verhelfen“, sagt Univ.-Prof. Stephanie Stock, Kommissarische Leiterin des Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE). „Mitmachen können alle Erwachsenen, die in mindestens einem der Disease-Management-Programme Diabetes Mellitus Typ 2 oder Koronare Herzkrankheit eingeschrieben sind und Ihren Wohnsitz in Nordrhein- Westfalen haben“ ergänzt Dr. Marcus Redaèlli, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IGKE. 

Zum Artikel (€) auf ksta.de