21.09.2012

Patientinnentag Brustkrebs und gynäkologische Krebserkrankungen

In Deutschland erkranken jährlich mehr als 50.000 Frauen an Brustkrebs und etwa 40.000 Frauen an bösartigen Tumoren der Geschlechtsorgane. Damit sind gynäkologische Krebserkrankungen mit Abstand die häufigsten Krebsarten bei Frauen.

Im Kampf gegen diese Erkrankungen arbeiten die beiden Krebszentren in der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uniklinik Köln eng mit dem St. Katharinen Hospital Frechen und anderen Kooperationspartnern zusammen. Das Brustzentrum Köln/Frechen und das Gynäkologische Krebszentrum laden
Patientinnen, Angehörige und Interessierte in die Uniklinik Köln ein, um über ihre Arbeit zu berichten, den Stand der Forschung zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

Patientinnentag Brustkrebs und gynäkologische Krebserkrankungen
Termin: Samstag, 29.09.2012
Uhrzeit: 09.00 - 16.15 Uhr
Ort: Forum der Uniklinik Köln, Joseph-Stelzmann-Str. 20
FrauenFrauenheilkunde der Uniklinik Köln, Kerpener Str. 34
Eintritt: frei

Ärzte und Wissenschaftler aus den Zentren berichten über neue Entwicklungen in der Krebstherapie und stehen vor Ort als Gesprächspartner zur Verfügung. Eingebunden in das Centrum für Integrierte Onkologie Köln Bonn, kurz CIO, arbeiten die Experten eng mit den anderen beteiligten Disziplinen zusammen, um eine umfassende, hochwertige Versorgung von Krebspatienten an der Uniklinik Köln zu gewährleisten. Auch begleitende Therapieansätze wie beispielsweise Sport in der Krebstherapie oder Naturheilverfahren werden auf dem Patientinnentag thematisiert. Darüber hinaus stellen der Sozialdienst der Uniklinik Köln, Haus Lebenswert e.V. und verschiedene Selbsthilfegruppen ihre Arbeit vor.

Für Rückfragen:
Prof. Dr. Peter Mallmann
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Uniklinik Köln
Telefon: 0221 478-4940
E-Mail: peter.mallmann@uk-koeln.de

Nach oben scrollen