13.10.2021
Psychosomatik

Prof. Albus übernimmt Kongresspräsidentschaft

Amtszeit ab 2022

Prof. Dr. Christian Albus, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Christian Albus, Foto: Michael Wodak

Univ.-Prof. Dr. Christian Albus, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Uniklinik Köln, hat gemeinsam mit Prof. Dr. Franziska Geister, Direktorin der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bonn, die Kongresspräsidentschaft des deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie übernommen.

Die Präsidentschaft beginnt mit der 29. Jahrestagung im März 2022. Dieser Kongress ist der größte und wichtigste wissenschaftliche Psychosomatik-Kongress im deutschsprachigen Raum und findet regelmäßig einmal jährlich unter internationaler Beteiligung in Berlin statt. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist "Psychosomatische Medizin: Integrativ denken, kooperativ handeln".

Nach oben scrollen