28.10.2021
Kinder- und Jugendmedizin

Prof. Weber neuer Vorstandsvorsitzender der GPN

Amtszeit bis 2024

Prof. Dr. Lutz Weber, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Lutz Weber, Foto: Michael Wodak

Prof. Dr. Lutz T. Weber, Leiter der Kindernephrologie in der Kinder- und Jugendmedizin im CEFAM der Uniklinik Köln, ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (GPN) gewählt worden. Bei der 52. Jahrestagung der GPN beschloss die Mitgliederversammlung die dreijährige Amtszeit von Prof. Weber. „Die Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie fordert alle Mitglieder zum Mitmachen, zum Mitgestalten auf. Besondere Bedeutung haben dabei die Förderung des klinischen und wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die strukturelle Professionalisierung in einem zunehmend komplexer werdenden Umfeld.  Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem hochmotivierten Vorstand und der Geschäftsstelle in Berlin“, sagt der Mediziner.

Die GPN vertritt mit ihren 370 Mitgliedern und 14 spezifische Arbeitskreisen eine Subspezialität der Kinderheilkunde. Aufgabe der GPN ist es die praktisch-ärztliche und wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Nephrologie des Kindesalters zu fördern und die Einrichtungen von Abteilungen und Spezialeinheiten für Pädiatrische Nephrologie zu unterstützen. Daneben ist ein weiteres Ziel der Gesellschaft auch die Unterstützung und Förderung von anderen steuerbegünstigten Organisationen, die sich mit der Initiierung und Förderung klinischer und wissenschaftlicher Projekte auf dem Gebiet der Nephrologie im Kindes- und Jugendalter befassen.

Nach oben scrollen