Kontakt

Kontakt

Wichtige Links

Telefon

09.11.2020 Medientipp

»Was Obduktionen über COVID-19 verraten«

Team der Pathologie im Kölner Stadt-Anzeiger

Foto: Michael Wodak
Foto: Michael Wodak

Seitdem das Robert-Koch-Institut es offiziell erlaubt hat, werden an der Uniklinik Köln Obduktionen von an COVID-19 verstorbenen Patienten durchgeführt. In einer Reportage beleuchtet der Kölner Stadt-Anzeiger die Arbeitsweise und bisherigen Erkenntnisse des Teams aus der Pathologie. Es kommen zu Wort:  Univ.-Prof. Dr. Alexander Quaas, Univ.-Prof. Dr. Nicolaus Friedrichs und Dr. Heike Göbel. Sie wird in der Reportage zitiert mit dem Satz: „Wer durch COVID intensivpflichtig wird, der stirbt immer an COVID, nie mit COVID“. 

Zum Beitrag auf ksta.de